Summe
0 €

Paradiso by Ashton Papagayo XXL

Produktgalerie
Paradiso by Ashton Papagayo XXL
Kaufen

Papagayo XXL

 
Preis*
Menge
Einheit
Paradiso by Ashton Papagayo XXL
€ 8.20
Paradiso by Ashton Papagayo XXL
€ 167.03172.20
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    01.10.2010
    Marke
    Paradiso
    Produkt
    Papagayo XXL
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.38
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    60
    Länge Inch
    6
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Eigenschaft
    Oscuro
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    My Father Cigars S.A.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Adorini trentino
09.06.2019


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tom sein Humi
31.05.2019


Tom sein Humi
verifizierter Kauf

Ein sehr imposantes Format in richtig schöner Aufmachung mit nostalgischen Bauchbinden und guter Verarbeitung. Der Zug sollte etwas leichter sein, damit die vermeintlich kräftigen Aromen nach Holz und ein wenig Pfeffer mehr zur Geltung kommen. So erscheint sie mir etwas flach, obwohl sie ab der Hälfte zulegt. Vergleiche ich sie mit der der Quintessence oder Revelation, fällt sie im Gehalt ab. Trotz dem lässt sie sich unkompliziert bei gutem Abbrand, gerade in der zweiten Hälfte, gut rauchen. Hier war der mittelmäßige Zug entscheidend.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Feuer, Luft, Erde
22.05.2019


anonym
Was für eine Zigarre! Noch jung geraucht, und es ist grade mal meine siebte überhaupt gewesen; aber was für eine! Hab mich für's Bohren entschieden, weil das Ringmaß schon ziemlich großkalibrig ist. Der Kaltzug ist eher unbedeutend, vielleicht etwas moosig, heuig. Die ersten für mich wahrnehmbaren Nuancen lassen sich am besten mit Nussigkeit, Dunkelschokolade und angenehmer Toastigkeit beschreiben. Sie entwickelt zwar kein übermäßigen Rauch, ist aber durchaus gut vom Zugverhalten, nicht vergleichbar mit manchen kubanischen. Minimal auftretender Schiefbrand ließ sich leicht korrigieren. Ab der Mitte dominierte kurz eine Bitterkeit, gepaart mit deutlicher Grasigkeit und Heuaromen. Danach nimmt sie wieder andere Aromen an, es überwiegt Nuss, Leder, eine leichte, keinesfalls aufdringliche Süße und vor allem: Bitterschokolade! Sie schmeckt unglaublich, und die Bitterkeit ist schnell vorüber, auch ein minimaler Tunnelbrand ließ sich gut beheben. Ganz zum Ende kommt Holz, Zimt, Trockenobst und starker Toast zum Vorschein, aber sie bleibt einfach geschmacklich makellos. Ich habe sie in dem Fall bis zum (unbitteren) Ende geraucht, dass mir die Finger warm wurden. Wer sich auf so eine Zigarre einlässt, bekommt gute 1 1/2 Stunden Rauchgenuss und vor allem eine dabei nicht unbedingt selbstverständliche Leichtigkeit. Klare Kaufempfehlung, bei dem Preis wirklich angemessen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Daniel's Genusskiste
08.05.2019

Profilbild
anonym
Lecker, lecker, lecker. Geraucht bis die Finger temperaturtechnisch nicht mehr wollten. 140min daran geraucht. Danach wollte ich eigentlich noch etwas anderes rauchen, konnte es aber nicht, weil diese Zigarre einfach ,,satt'' macht. Zum Geschmack wurde hier schon genug geschrieben ;-)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Countryman
08.03.2019

Profilbild
Countryman
Die Paradiso Papagallo XXL Zigarre erscheint in einem leicht öligen, dunklen Deckblatt aus feinem nicaraguanischem Tabak. Sehr gleichmäßig ohne Adern präsentiert sich diese Zigarre. Auch Einlage und Umblatt stammen aus nicaraguanischen Tabaken. Diese Zigarre ist schön fest gerollt im Kaltgeruch verströmt sie einen intensiven, leicht süßlichen Tabakgeruch. Der Kaltzug ist überraschend pfeffrig im Abgang. Angezündet startet die Double Toro sogleich in mittlerer bis kräftiger Stärke und mit süßlichen Holzaromen, die eine hintergründige Schärfe transportieren. Ab dem zweiten Drittel wird die Zigarre milder und süßlicher in Richtung Bitterschokolade. Im letzten Drittel wird sie dann wieder etwas pfeffriger und es kommt eine leichte säuerliche Bitternote hinzu. Im letzten Drittel sollte man ihr etwas mehr Aufmerksamkeit schenken und sie gleichmäßig paffen. Sonst wird sie nach meinem erachten extrem scharf und Nikotin lastig. Während des ausgedehnten Smokes von bis zu zweistündiger Dauer bietet sich eine Aromenpalette von Schokolade, Kaffee, Erde, Pfeffer, Bitternoten, Nuss und Früchten. Im Finale wird die pfeffrige Schärfe des Beginns etwas dominanter. Genoßen mit Rum Ron Baricelo Imperial und Remedy Rum. Der etwas süßere Remedy Spice Rum passt zum Ende hin, nach meinem Geschmack, besser da er hier die pfeffrige Schärfe etwas mildert. Man sollten schon genug Zeit einplanen, um die Paradiso Papagayo XXL genießen zu können. Dann erleben Sie einen abwechslungsreichen und würzigen Smoke, der wunderbar mit ebenso kräftigen und geschmacksintensiven Getränken harmoniert. Würde wieder eine Zigarre dieser Marke paffen, dann allerdings in einem kleineren Format.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
28.02.2019

Profilbild
Jörg
verifizierter Kauf

Was ein Brummer...ich liebe dieses Ringmaß. Perfekt liegt sie in der Hand mit ihrem leicht öligen, dunklen Deckblatt. Ihre Verarbeitung ist auf einem sehr hohem Niveau, dass Meisterwerk eines Torcedors. Ihr unwiderstehlicher Kaltgeruch nach süßer feuchter Erde und Rosinen lässt schon ein gewisse Vorfreude aufkommen. Dieses Monster ist bei fast allen Aficionados(das) in der Favoritenliste zu finden. So auch bei mir!!! Sie hat eine ausgezeichnete Ausgewogenheit zwischen Stärke und Komplexitat. Das Haus Ashton erwartet dich mit tiefe, erdige Noten und einem Geschmack nach Zedernholz und Gewürzen, welches von Walnuss, Expresso, Schwarzkirsche und Zartbitterschokolade begleitet wird. Wenn du zwischenzeitlich aus deinem Geschmackserlebnis aufwachst, nimmst du ihren messerscharfen Abbrand wahr. Ihre Asche ist fest verankert und geht keine Verabredung mit deiner Kleidung ein. Fazit: Ein Meisterwerk! Dieses Erlebnis sollte.. nein, muss man sich antun!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Yannicks Erster
14.01.2019

Profilbild
Yannick
Diese Zigarre hat mal wieder Favoritenpotential. Unglaublich, welche Argumente die auf den Tisch legt, dabei sind nicht mal alle restlos überzeugend, aber im Gesamtbild eine Wucht. Aber mal ganz von Vorne. Die Zigarre kommt mit der üblichen hübschen Paradiso Bauchbinde, welche ich persönlich sehr geschmackvoll finde und gut zu den dunkleren Deckblättern passt. Es gibt noch eine zweite Anilla für den Schriftzug XXL, welche gut zur ersten passt. Die Zigarre hat schon eine gewisse grösse und ist nahezu perfekt verarbeitet. Beim Kopfende befindet sich längs eine dickere Blattader, welche mich haptisch etwas stört, im Rauchverlauf aber keinerlei Auswirkungen zeigt. Brandannahme und Abbrand sind tadellos, die Asche bleibt 4 cm zementiert an der Zigarre kleben, womöglich noch mehr, aber ich mag Asche auf den Kleidern nicht so. Die Zigarre wurde angebohrt und trotz dem beeindruckenden Ringmass ist ein gewisses Mass an Zugwiderstand vorhanden. Perfekt. Geschmacklich ist das womöglich eine der komplexesten Zigarren die ich bislang geraucht habe überhaupt. Aus meiner Sicht waren zu Beginn eher röstige, ledrige und Erdige Aromen vorhanden, welche nach und nach durch fruchtige, süssliche Noten ergänzt wurden. Ab der Mitte kickte dann eine deutliche Bittere ein, welche mich alleine wahrscheinlich gestört hätte, aber hier fügte sie sich gut ins Gesamtbild ein und das Aromenspektrum dreht zu starkem Espresso und dunkelstem Kakao hin. Über die gesamte Rauchdauer war der Rauch cremig und mit einer feinen Süsslichkeit versehen. Eine herrliche Zigarre, welche zum Preis von 8.20 ein absolutes Schnäppchen ist. Irgendwo im letzten Drittel hatte ich das Gefühl, dass die Zigarre über ein, zwei Umdrehungen in Schen Nikotin verfügte. Ich blieb sitzen und diese Wirkung legte sich dann gegen Ende wieder. Die Zigarre bot mir wärend 2.5 Stunden erstmaliges Rauchvergnügen. Gerne wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Einstiegszigarren
03.12.2018

Profilbild
CigarPipe81

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
ready2smoke
04.11.2018


anonym
verifizierter Kauf

4,5mm Monate im Humidor // 6mm Bohrung // Brandannahme ist OK // Braucht ein wenig aber dann kommt eine schöne Schokladen-Noten durch, gepaart mit einer gewissen Beerigkeit. // Und tatsächlich kommt später auch eine leichte Kirsch Note zum Vorschein. Im weiteren Verlauf gesellt sich dann auch noch Nuss hinzu. // Geschmacklich hat die Zigarre einiges zu bieten, die Verarbeitung geht so - brennt leider ziemlich schief ab und die Asche ist auch etwas sehr bröselig. Insgesamt trotzdem ein guter Smoke zu einem vernünftigem PLV.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Karl Werners Notitzblock
20.01.2019

Profilbild
Karl
Eingelagert 8.5.18 / geraucht 8.6.18 Schon optisch wirklich eine beeindruckende Schönheit! Sie beginnt schokoladig, kaum Pfeffer. Stück für Stück kommen zur Schokolade Nuss und Süsse hinzu, fast wie Honig. Asche nach 60 Minuten abgestreift, weil ich den Ring entfernen musste. Bis hierhin toll, nicht bitter, nicht zuviel Nikotin (bei dem Format selten!), süß, fruchtig, schokoladig. Nach 1 1/2 Stunden kommt zartbitter hinzu - Klasse! Der Abbrand ist perfekt - trotz outdoor. Bis zum Ende - einfach perfekt! 130 Minuten Rauchgenuss - vielleicht die beste Zigarre, die ich bisher verkostet habe!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sheldor Humidor
18.05.2018

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Wunderschön verarbeitete Zigarre! Brandannahme ohne Probleme. Anfangs braucht sie ein paar Minuten, bis sie in Fahrt kommt. Dann sofort der Schokoladenflash gepaart mit ständig wechselnden Fruchtnoten, abgerundet mit einer wunderbar angenehmen Cremigkeit. Im letzten Drittel wurde sie etwas kräftiger mit zusätzlichen Noten von Holz und Kaffee. Mehrmals leichter Schiefbrand, lies sich aber leicht beheben. 2,5 Stunden mildes Rauchvergnügen, wird wieder gekauft!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Nr82
04.03.2018

Profilbild
Franz

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kleine Rauchwerkstatt
03.01.2018

Profilbild
Eine geht noch
verifizierter Kauf

Wieder eine phantastische Zigarre aus dieser Serie, ähnlich vom Geschmack wie die Lancero aber aufgrund des dickeren Ringmaßes mit leicht anderer Ausprägung. Für den Preis ein toller Stick, der regelmäßig bei mir zu Gast ist. Aufgrund des kleineren Ringmaßes ist die Lancero etwas unkomplizierter zu rauchen. Abbrand und Zugverhalten sind aber auch bei dieser großen Vitola optimal, dass PLV ist angemessen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Andreas eigenwillig
25.09.2017


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Raoul´s Humi
31.12.2016

Profilbild
Raoul Duke
Die Paradiso ist optisch eine Augenweide! Sauber verarbeitetes Deckblatt mit feinen Adern und ölig glänzend. Die majestätische Banderole sucht seinesgleichen! Im Kaltgeruch und Kaltzug machen sich Erdig/Würzige Noten bemerkbar - mit einer gewissen milden frische. Während des Rauchverlaufs sind dominante Aromen von Schoko/Erde und etwas fruchtigem zu erschmecken - sogar ein leicht meloniger Geschmack war zu erschmecken - Top! Das ganze wird begleitet von einer ordentlichen Süße mit Nuancen von Nuss/Holz und einer leichten Pfeffrigkeit! Leider war der Zugwiderstand zu fest - der Abbrand recht schief und dazu noch recht stark bröselige Asche - was das ganze leider etwas negativ belastet.. Wären die oben genannten Probleme bei meinem Exemplar nicht gewesen - würde es durchaus eine Kaufempfehlung geben!.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 91
Ausgabe: 03/2014
Sonderposten
×