×
Aus aktuellem Anlass: Wir sind wie gewohnt für Sie da – auch telefonisch. Und wir liefern weiterhin pünktlich aus.

Bugatti Monte Carlo Toro

Produktgalerie
Bugatti Monte Carlo Toro
Kaufen

Toro

 
Preis*
Menge
Einheit
Bugatti Monte Carlo Toro
€ 5.90 € 7.00
Bugatti Monte Carlo Toro 5er
€ 28.62 € 35.00
-3% **
Ausverkauft
Bugatti Monte Carlo Toro Kiste offen
€ 103.01 € 126.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Der Kaltzug vermittelt, ebenso wie die ersten Züge, ganz klar: das ist eine Zigarre aus der Dominikanischen Republik. Cremig mit einer leichten Süße und Anklänge von Stroh und Holz - vom verwendeten Tabak aus Nicaragua in der Einlage bislang kaum eine Spur. Doch dann, nach den ersten paar Zügen ist sie auf „Betriebstemperatur“ und auch der verwendete Criollo tut wohl sein Übriges, dass die Zigarre sehr viel fa­cet­ten­reicher als der typische dominikanische Smoke erscheint. Zurückhaltende Röstaromen und süße Nougatnoten gesellen sich zu dem cremigen Rauchbild. Begleitet wird das Ganze von einem angenehmen Kick von weißem Pfeffer auf der Zunge, der das sehr runde Aromenprofil der Zigarre keineswegs stört! 

    Von der Verarbeitung her, wie sollte es auch anders sein bei einer Zigarre aus der zwar jungen, aber bereits jetzt schon renommierten KBF Tabacalera, gibts es keinerlei Beanstandung. Ganz im Gegenteil, der Zugwiderstand ist nahezu perfekt und das Abbrandverhalten absolut tadellos! 

    Ab zirka der Hälfte bekommt diese Toro geschmacklich nochmal einen Schub in Sachen Röstaromen, jedoch ohne die Balance zu verlieren und auch von der Stärke her wird sie zu keinem Zeitpunkt übermannend. Die Zigarre bleibt über den gesamten Rauchverlauf maximal mittelkräftig. Das, und die Tatsache des wirklich runden und interessanten Aromenprofils, macht die Monte Carlo unserer Meinung nach zu einer Zigarre, die sowohl bei Anfängern wie auch bei geübten Aficionados gleichermaßen gut ankommen wird.

    Im Sortiment seit
    18.10.2017
    Marke
    Bugatti
    Produkt
    Toro
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Dominikanische Republik
    Deckblatt Eigenschaft
    Sungrown
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Umblatt Tabaksorte
    Criollo
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Kelner Boutique Factory (KBF)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Tom sein Humi
30.05.2018


Tom sein Humi
verifizierter Kauf

Schön gemachte Zigarre. Hab ich mir nach dem Essen gegönnt, das war vielleicht der Fehler. Kam mir viel zu mild daher, wäre für mich eher etwas für morgens. Es brauchte immer "Doppelzüge", bis ein wenig Rauchvolumen entstand, schade. Es fehlt mir einfach der gehaltvolle Geschmack, den ich so sehr mag. Für die, die gerne etwas Mildes bevorzugen, bestimmt eine unkomplizierte Zigarre mit super Abbrand. Dem Einsteiger sehr zu empfehlen !

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Wällerkasten
21.06.2018

Profilbild
Zwangsgesteuert
verifizierter Kauf

Optisch und haptisch gibt es hier nichts auszusetzen. Schönes Deckblatt, leicht geädert und etwas locker gerollt. Der normale Anschnitt und die Brandannahme sauber, startet die Bugatti mit einem gehörigen Chilikick der schnell vergeht und Milchkaffee und leichte Röstaromen mit Walnuss treten vor bei schönem cremigem Rauch. Ab dem zweiten Drittel stark holzig mit einer geringen Süße von dunkler Schokolade am Gaumen, etwas weißer Pfeffer schwingt auch mit. So bleibt die Zigarre auch bis zum Schluss nach gut Hundert Minuten Rauchdauer. Zug etwas leicht, minimaler Schiefbrand und zum Ende ziemlich feucht, aber alles im Rahmen. Meinen Geschmack hat sie nicht getroffen und für den Preis gibt es besseres mit mehr Aromafülle. Dennoch eine Empfehlung für Einsteiger, überfordert nicht, raucht sich unkompliziert und verzeiht auch längere Ablage.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Senoritas Kistchen
25.06.2018

Profilbild
Senorita
verifizierter Kauf

Der große Name und die schlichte Anila stehen im Widerspruch; die handwerklich wunderbar gearbeitete Toro weist eine paar schöne dekorative Adern auf und nimmt schnell Feuer an. Würzig im Kaltgeruch, bringt der zurückhaltende Rauch ein leckeres Aromenspiel von Holz, Frucht, viel Nuss gepaart mit unaufdringlicher Süße, unterlegt von zarter, geschmackvoller Säure. Sehr ausgewogen! Die Asche brennt in feinen weißgrauen Ringen, erster Aschefall bei 2cm in lockeren Flocken. So viel Understatement muss sein, dass sie diese Komplexität bis zum Schluss hält, unterlegt von feinem Röstkaffee. Schön als Begleitzigarre zu einem spannenden Buch.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
FXS
11.07.2018

Profilbild
notimeforbadcigars
Eine schöne Zigarre zu einem fairen Preis. Die Zigarren aus dem Hause Bugatti flogen lange Zeit unter meinem Radar, dabei handelt es sich um wirklich schöne Stücke. Es ist ein wunderbares Zusammenspiel der Aromen, wobei die holzigen Noten markant sind. Der Rauch ist angenehm cremig und nicht zu schwer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
MISTER CIGARISTO
16.01.2019


Mister Cigaristo
verifizierter Kauf

Geraucht am 28.07.18 Heute nach dem Frühstück in 1Std. 33Min. geraucht. Pigtail, das feinadrig hellbraune Deckblatt u. die schwarz goldene Bauchbinde drumherum, erzeugten Vorfreude sie zu rauchen. Cut, getoastet, nahm sie willig das Feuer bei etwas leichtem Zugwiderstand an. Die beiden ersten Drittel waren mit Nuss, Holz u. süßlich cremigen Rauch beinahe identisch. Erst im 3/3 wurde sie minimal würzig mit Ansätzen von Erde u. einer leichten Pfeffernote bei Ablage von 3cm. Sehr gut verarbeitet, brauchte dieses Leichtgewicht wenig Aufmerksamkeit u. hatte einen recht guten Abbrand. Sie kam jedoch vom PLV nicht an die (Schon bewertete) Robusto heran. Trotzdem würde ich sie bedenkenlos einem Anfänger empfehlen, geübte Aficionados wird sie mit ihrem Preis von 7 Euronen m.M.n. allerdings nicht überzeugen können. Ein mittelkräftiger leicht linear aber leckerer Morning Smoke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
08.06.2018



verifizierter Kauf

Äußerlich war sie top. KZ war ziemlich leicht. KG leichte nüansen nach Zimt. Flammen Annahme gut. .Am Anfang leichter schärfe. Später kommt Holz Geschmack mit voller Wucht. Bis zu Hälfte ziemlich leichte Zug, musste leichte Druck auf die Zigare ausüben , das Abrand besser wird. Zweite Hälfte war schon besser. Geschmacklich war sie Lineal. Aber es heißt nicht das sie schlecht war. Es war unkomplizierter smock. Für mich war es okay.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Scholastiker
04.06.2018

Profilbild
Scholastiker
verifizierter Kauf

Eine echte Dominikanerin, aber mit deutlich stärkerer Würze als üblich, wohl durch den Zusatz von Nicaraguatabak. Die Zigarre sieht gut aus und macht schon auf den ersten Blick auch haptisch den Eindruck einer guten Verarbeitung. Das zeigt sich dann auch beim Öffnen des Mundstücks durch einen geraden Schnitt. Der Kaltgeschmack ist holzig. Nach dem Entzünden, das bei der Größe dieser Zigarre etwas Zeit in Anspruch nimmt, zeigt sich, dass es sich um eine dominikanische Zigarre handelt: mild und samtig-cremige Aromen, die mir gut gefallen. Die Zigarre hat einen geradezu perfekten Zugwiderstand mit viel Rauch. Die hellgraue Asche ist von Anfang an fasrig und wenig stabil, fällt ab nach 3 cm. Nach wenigen Zentimetern wandelt sich dann den Geschmack: zu den cremigen Aromen gesellen sich die typisch würzigen und nussigen Holzaromen nicaraguanischer Tabake. Eine wirklich gelungene, harmonische und milde Tabakmischung, die besonders gut geeignet ist nach einem ausgiebigen Sonntagsfrühstück. Ich bevorzuge mildere Zigarren, die gleichwohl ein volles, würziges Aroma haben, was bei Dominikanerinnen eher selten ist. Diese Zigarre erfüllt meine Erwartungen. Etwa ab der Hälfte kommen zu den schon erwähnten samtig-cremigen und nussigen Holzaromen noch eine leichte Süße und Röstaromen hinzu. Die Rauchdauer liegt bei etwas kurzen 70 Minuten. Eine eindeutige Empfehlung. Gesamturteil: 9/10.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bayinho
20.08.2019

Profilbild
Humidorbauer
verifizierter Kauf

Der Abbrand ist ständig schräg, Zug ist auch schlecht (musste mit einem kleinen Schraubenzieher nach dem anbohren bis zur Glut rein stechen damit ein Zug überhaupt möglich ist). Geschmack ist überwiegend holzig und erdig. Zum Ende hin wird es leicht nussig mit Gräser Note. Preis ist für die Qualität zu hoch, man bezahlt den Namen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
25.10.2018

Profilbild
Karl
verifizierter Kauf

Eingelagert am 28.4.18 / geraucht 22.10.18 Leicht bitter, erdig, mild. Zug ok, aber das war es dann auch. Ich hatte ein echt schlechtes Exemplar, Dauerschiefbrand, Asche bröselt auseinander. Geschmack nach Holz mit Crema. Neuentzünden nach dem ersten Drittel notwendig. Danach schmeckt sie besser, etwas intensiver, muss aber weiter öfter korrigiert werden. 95 Minuten Rauchdauer. Schade, dass sie so eine miese Qualität hatte, es hätte sonst eine angenehme Zigarre sein können.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Bisheriges
03.06.2018

Profilbild
Axel B.
verifizierter Kauf

Optisch finde ich sie durchweg ansprechend. Tolles Format, ein gleichmäßiges Deckblatt und eine eher schlichte aber auffällige Banderole. Sauberer Anschnitt mittels V-Cut und gut Brandannahme. Im Kaltzug ist für mich bereits ihr cremiger Charakter wahrnehmbar. Dazu Milchkaffee, Nuss und Honig. Wie bei dem Format zu erwarten ist sie beim rauchen insgesamt eher weich und rund im Geschmack. Wobei sie schon wirklich auffallend weich ist, d.h. um etwas Aroma herauszukitzeln muss man schon eher kräftig und doppelt ziehen. Und nur dann entwickelt sie auch anständig Rauch. Für mich stehen geschmacklich Creme, Milchkaffee, weicher Toast und eine holzig-nussige Note im Vordergrund. Weißer Pfeffer, etwas Leder und Lakritz sind eher unauffällig im Hintergrund dabei. Schon eine interessante Mischung, nur - wie bereits erwähnt - wirklich alles eine Nummer zu weich/mild. Bei mir hat das dazu geführt, dass ich häufiger und doppelt gezogen habe um möglichst viel Geschmack abzubekommen. Resultat: eine Rauchdauer von nur etwas über einer Stunde, was für eine Toro doch etwas kurz ist. Der Abbrand ist übrigens einwandfrei und auch die Asche ist durchaus stabil und gleichmäßig. Alles in allem definitiv eher eine Zigarre für Einsteiger und in Kombination mit dem klangvollen Bugatti-Namen ist der Preis von 7€ auch zu verkraften, wobei ich sie dafür nicht wiederholen würde. Meines Erachtens gibt es da preiswertere Zigarren die dieser in Rauchdauer und Geschmack überlegen sind.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
05.11.2018

Profilbild
Jörg
verifizierter Kauf

Der Kopf mit Pigtail, das Deckblatt mit schöner Struktur. Kalt riecht sie süßlich nach Heu und Holz. Sie nimmt gut Flamme an und brennt mit heller Asche sehr sauber ab. Milder cremiger Rauch füllt den Mund und leichte Fruchtsäure macht sich breit, gefolgt von hellem Pfeffer. Im Verlauf entsteht süße Würze und milde Röstaromen. Der weiße Pfeffer trägt sich im Rauchverlauf komplett durch, was nicht unangenehm ist. Am Anfang ist der fruchtige Anteil vordergründig, kurz vor der Mitte entwickelt sie sich um, Röstaromen, Kaffee, Nuss und Zartbitteraromen sind jetzt im Bild, der weiße Pfeffer kribbelt an der Zungenspitze und wird zum Ende hin stärker. Fazit: Eine mittelkräftige Zigarre die mir ab der Mitte besonders gefiel und dort auch Retronasal die Geschmacksknospen erfreute. Sehr qualitativ war ihre Verarbeitung und der saubere Abbrand, fest und mit hellgrauer Asche.....sie wird nicht meine letzte gewesen sein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
26.05.2018

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Eine optisch gut konstruierte Zigarre mit einem perfekten Deckblatt. Anfangs recht vielversprechend mit cremigsüssen leicht nussigen Aromen,ab dem ersten Drittel wechselt dann die Aromatik ins holzige leicht pfeffrige. Mit zunehmendem Rauchverlauf intensivieren sich die holzigen Aromen und verdrängen àll die anderen eher flachen Aromen. Der holzige Geschmack blieb dann auch bis ins letzte Drittel in dem ich sie dann auch Vorzeit abgelegt habe. Die Verarbeitung war bis zur Hälfte super. Dann hatte ich Tunnelbrand und einen leichten Zug was wahrscheinlich auch für den extrem holzigen Geschmack ausschlaggebend war. Geschmackssache, aber für mich ist die Zigarre eher langweilig und eintönig. Werd ich nicht nochmal testen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Olivers Special
11.01.2019


anonym
verifizierter Kauf

ausreichend

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Segunda Opción
28.10.2018

Profilbild
El Mecanico
Vielen Dank an CW für diese kostenlose Probe. Gestern Abend habe ich mich dann an den Smoke heran gemacht. Das Deckblatt und seine Verarbeitung waren gut. Haptisch und optisch ein guter Eindruck. Der Abbrand war zwischenzeitlich schief, die Asche jedoch fest. Geschmacklich war das für mich leider gar nix. Ich hatte durchgängig den Geschmack von nassem Leder am Gaumen. Zwischendurch kam Stallaroma und einiges an Nassholz dazu. Muss man mögen....

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
DeepSpace
05.07.2018

Profilbild
99% Robusto
verifizierter Kauf

Lustiges Zöpfchen am Kopfende. Deckblatt etwas grobadrig, gute Verarbeitung. Duftet nach Kakaopulver. Milder Start, leicht cremig. Dazu kommen Röstaromen und Walnuss. Der Zug ist angenehm, der Abbrand in Ordnung. Bei 3 cm streife ich die Asche erstmals ab. Der gesamte Rauchverlauf bleibt mild. Die Zigarre brennt relativ schnell ab, somit ist nach 1 Stunde Ende. Guter leichter Smoke. Der Preis ist etwas zu hoch dafür.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Tabak aus Columbien
×