Factory Overrun Dominikanische Republik PDR Short Gordo Maduro (4x60)

Produktgalerie
Factory Overrun Dominikanische Republik Short Gordo Maduro (PDR 4x60)
Kaufen

PDR Short Gordo Maduro (4x60)

 
Preis*
Menge
Einheit
Factory Overrun Dominikanische Republik Short Gordo Maduro (PDR 4x60)
3.40 €
Factory Overrun Dominikanische Republik Short Gordo Maduro (PDR 4x60)
32.98 €34.00 €
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    01.10.2019
    Marke
    Factory Overrun
    Produkt
    PDR Short Gordo Maduro (4x60)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    10.16
    Durchmesser
    2.38
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    60
    Länge Inch
    4

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Paengz Smokes
10.07.2022

Profilbild
Paengz
verifizierter Kauf

Günstig, aber auch zu mild im Geschmack..... optisch und haptisch einer Budget-Zigarre entsprechend ausreichend gut. Kaltgeruch und Aroma leicht schokoladig, holzig. Angezündet kamen lediglich leicht-intensive Aromen von etwas Holz und Schokolade zum Vorschein. Die Textur war leicht cremig, maduro-Süße kaum vorhanden. Diese Profil war durchweg präsent bis zum Schluss, wobei hier die Aromen von Schokolade nochmal zunahmen und satter wurden. Dennoch zu mild im Geschmack, typisch DomRep würde ich sagen, bei so einem Ringmaß muss Kraft in den Blend, sonst ist man nah dran an "heißer Luft". Generell mag ich diese Ringmaße nicht sonderlich, bei mir hört es bei einer Topes (56) auf. Aufgefallen ist, dass diese Zigarre Unmengen an Rauch am Brandende erzeugt. Der Raum ist sofort gefüllt damit, dabei finde ich das schon viel zu viel, die brannte unnatürlich rauchend ab. Vermutlich einer der für den US-Markt künstlich bearbeiteten Varianten, die auf sowas stehen. Ich mag es nicht. Zug war etwas zu leicht, Abbrand war OK. Insgesamt eher langweilig. 60 min Smoke für 3,40 EUR ist allerdings dann auch nicht zu viel verlangt, daher ein PLV einer 2-3. Gesamtbewertung: 6,7 von 10 (okay)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Conan Ausgesonderte Zigarren
22.07.2022

Profilbild
Conan
Um es kurz zu machen. Sowohl im Kaltgeruch als auch im Aroma „ein Hauch von nichts“. Minimal etwas Holz und mit viel Phantasie noch etwas Schokolade zu erkennen. Hat mit Maduro so gar nichts zu tun. Technisch ok.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tom sein Humi
27.07.2022


Tom sein Humi
verifizierter Kauf

Diese Zigarre ist so kurz, dass die Bauchbinde sie fast überdeckt, also direkt mal entfernen. Schon ist der Blick frei auf auf einen gut gemachten Stumpen mit leichtem Kaltzug, der irgendwie nach feuchtem Keller schmeckt. Das Ding legt los wie ein Schornstein und ich schmecke tatsächlich eine geringe Süße mit etwas anfänglichem Pfeffer. Es ist eine wirklich einfache Zigarre, aber diese unterschwellige Süße gefällt mir. Irgendwie muss ich schmunzeln, weil diese Short Gordo sowas von qualmt, dass ich froh bin, auf der Terrasse zu sitzen. Ich habe richtig Spaß, zumal es technisch nichts zu meckern gibt. Die Gordo schmeckt cremig nach leckerer Tabakwürze, nicht stark aber trotzdem gehaltvoll. Ab der Hälfte wird sie dann leider unangenehm bitter und ich lege sie mit gemischten Gefühlen ab. Einerseits hat mich die erste Hälfte beeindruckt, andererseits hat mich der zweite Teil enttäuscht. Für 3,40€ kann man aber durchaus mal einen Versuch wagen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
25.07.2022

Profilbild
Tomy41
verifizierter Kauf

Fleckig schwarz-braunes, sehr glattes und ölig-glänzendes Deckblatt. Der Zug war mir einen Tick zu leicht, der Abbrand aber hervorragend und die Asche sehr hell (fast weiß) und fest. Startet sehr mild, fast ausdruckslos, nur ein Hauch Kaffee auf der Zunge und eine klitzekleine Prise Pfeffer in der Nase. Hier und da konnte ich später noch etwas Erde und einen Hauch süßer Schokolade erahnen, mehr passierte aber nicht. Nur der Pfeffer schaft es am Ende noch auf die Zunge, das war's. Auch für die freundlichen 3,40€ würde ich nicht nochmal nach dieser FO greifen, sie war mir einfach viel zu nichtssagend und langweilig. Aber Freunde des subtilen Genusses kommen hier möglicherweise auf ihre Kosten, die Konstruktion zumindest war ziemlich gut. Rauchdauer:50min Punkte:80

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
14.07.2022

Profilbild

verifizierter Kauf

Lagerung ca 1 Woche im Humidor. Verarbeitung außere war okay. Bohrung mit 7mm. Ordentliche KZ. Flammen Annahme war okay, beim so einem Format .Die erste Züge sind mit leichte Brise Pfeffer verbunden. Es dauerte a wennig bis es sich legt.Was Aromen betrifft kann man sagen ,im Vordergrund stehen Röstaromen, dazu a wennig Kaffee und vielleicht Schoko. Gute rauch Entwicklung. Rauch dauer ca 80.min Am Ende wurde ich sagen die war okay insgesamt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Handmade Robustos
27.07.2022

Profilbild
Mütherich
verifizierter Kauf

* Eingelagert am: 08.07.2022 * Preis in Cent: 340 * Outdoor getestet am: 27.07.2022 * Begleitendes Getränk: Kaffee * Aussehen: cooles Format, schön dickes 60er RM mit sehr feinadrigen und leider stark fleckigen, matten Deckblatt in Maduro * Banderole: hervorragend mit dem CIGARWORLD Logo in schwarz -chrom. Leider leicht schief verklebt * Kalt Duft: fruchtig, sandig und Heu * Kalt Geschmack: erdig und Heu * 1.Drittel: süß und pfeffriger Start, dann kommen Kaffee Röstaromen, Kakao, Creme und Erde hinzu. Mild * 2.Drittel: Röstaromen, Kaffee, Süße, minimal würzig, Pfeffer und Creme. Mild * 3.Drittel: Röstaromen, Kaffee, Würze, Holz und Erde. Wird mild aromatisch * Geschmack: gut * Geraucht in Prozent: 100 * Rauchdauer in Minuten: 79 * Farbe der Asche: hellgrau, fast weiß * Konsistenz der Asche: überwiegend fest, manchmal leicht struppig * Nachgeschmack: cremig, nussig, holzig * Kommentar / Gesamteindruck: schon beim anzünden qualmt die Zigarre außergewöhnlich stark und das bis zum Ende. Sie schmeckt gut, die Aromen sind nicht stark ausgeprägt aber gut zueinander ausgerichtet. Optimal nach dem Frühstück oder für ungeübte sehr zu empfehlen, erst recht für die paar Taler. Überragend preiswert!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Olivers Special
28.10.2019


anonym
verifizierter Kauf

gut

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bernds Humi
06.09.2022

Profilbild
BoM_smoke_4you
verifizierter Kauf

Zu Beginn ziemlich einfach gestrickt mit leicht prickelnder Würze. Leicht süß, ansonsten recht schwer zu identifizieren wo die Reise hingehen soll. Eine dezente Mischung zwischen Toast, Kaffeebohne und etwas Butter. Anschließend kommen Nuancen von Holz dazu. Eine leichte Creme ist auch mit dabei. Diese Mischung zieht sich dann auch über die Mitte recht linear durch. Gegen Ende ist dann die Würze nochmal unterschwellig dabei. Wenn die Aromen nur mehr Kraft hätten.... Optisch ist sie unspektakulär. Zugwiderstand, Abbrand und Verarbeitung gibt's nichts zu maulen. Das Rauchvolumen ist voll, weich und cremig, verleiht hier Pluspunkte. Insgesamt ist sie eher schwach und dezent. Als Beigetränk hatte ich einen Tee, der die Intensität weitestgehend übertrumpft. Vielleicht was für angenehme Sommermorgende, an denen es nicht zu stark sein soll. Die Aromenmischung ist überschaubar, aber zur richtigen Gelegenheit kann sowas ja auch in Ordnung sein. Für den normalen Ausklang am Nachmittag/Abend bei dem ein guter Kaffee oder Malt durchaus dabei ist, würde sie unter gehen. PLV passt hier gut ins Bild. Unauffällig, keine Wiederholungsgefahr, aber passt. 5,7/8 Cigarworld schenkte sie mir netterweise für die Bewertung, dank meiner Bewertungen. An der Stelle vielen Dank dafür!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Die Box
17.08.2022

Profilbild
g00se
verifizierter Kauf

Also ich hab schon viele gute Factory Overruns geraucht, diese hier gehört nicht dazu. Aus dem Celophan raus hat sie so bestialisch gestunken, dass sie erstmal gesondert ausdünsten musste. Nach ein paar Wochen ist der Geruch von extrem zu kaum wahrnehmbar gewechselt. Beim Anschnitt hats die komplette Schulter abgewickelt, aber der Decker hat gehalten. Angezündet qualmt die kleine dicke wie n Räuchermännchen, aber nur vorne raus. Hinten zieht man nur heiße Luft. Von Zug"widerstand" kann man gar nicht sprechen, so locker ist sie gerollt. Das führt dann auch zu massiven Abbrandproblemen, wie Tunnelbrand und Erlöschen. Wenn das Teil wenigstens nach was schmecken würde, aber wie ein Kollege hier schon schrieb: Ein Hauch Holz und Schokolade. Das wars. Nachdem sie mir zum dritten Mal auf dem ersten! Zentimeter ausgegangen ist, hab ichs gut sein lassen. Ne, diese Short Gordo ist mir nix. Den Decker hätte man auf ne andere Puppe rollen sollen. Aber was weiß ich schon :D

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
DeepSpace
10.07.2022

Profilbild
99% Robusto
verifizierter Kauf

Duftet vielversprechend nach altem Gewölbekeller. Hat am Anfang viel Röstaromen, die jedoch nicht lange anhalten. Der Rauchverlauf bringt Erde, Toast und etwas Creme. Für das Format hat die Zigarre einen guten Preis, geschmacklich ist sie jedoch nichts, was wonach ich nochmals greifen werde.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Humidor Sep 21
11.07.2022


anonym
verifizierter Kauf

0/1 Stück. 3 Tage im Humidor. Brandannahme etwas unwillig, nachfeuern notwendig, sofort deutlicher Schief/Tunnelbrand. Maximal mild bis medium body. Zeder, Haselnuss und deutliche Süße. Erwartungsgemäß recht kurzes Finish. Süße geht in Richtung Karamell. Nach der zögerlichen Brandannahme dampft sie jetzt wie eine Lok, naha, zumindest die eine Hälfte... sehr flockige Asche, fällt nach einem Zentimeter.Normalerweise nicht meine Kragenweite, da ich stärkere/starke Zigarren bevorzuge, dennoch das Geschmacksprofil, wenngleich einfach, funktioniert für eine mildere Mischung. Zielmarkt eher bei Neueinsteigern in das Hobby. Auch aufgrund des Schiefbrands Rauchdauer bei mir 90 Min, länger als gedacht. Berücksichtigt man den Preis von 3,40 €, 7/10.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
bigmum1707
07.12.2022


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Karl Werners Notitzblock
10.08.2022

Profilbild
Karl
verifizierter Kauf

Eingelagert 7.7.22 / geraucht 23.7.22 / 3,40 Etwas leichter Zug. Beginn direkt mit Crema, Holz und Kaffee. Fruchtige Süße kommt dazu. Aschefall nach 40 Minuten. Rauchdauer 60 Minuten, der Abbrand muss korrigiert werden. Lecker.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Lagerist
27.07.2022

Profilbild
Kistenlagerung
verifizierter Kauf

Eine milde Zigarre mit angenehmen Holz- und Spuren von Malz. Die Verarbeitung ist rustikal, aber okay. Zug und Rauchvolumen sind sehr gut - falls die Zigarre großzügig angeschnitten wird. Der Abbrand benötigt konstante Korrektur. Die Zigarre selbst bietet ausgewogene Basis-Aromen von Heu, Holz, Leder und Pfeffer. Im Rauchverlauf entwickeln sich zusätzlich Spuren von Malz. Aromatisch insgesamt flüchtig und eingleisig, aber angenehm abgestimmt. (Die Bezeichnung 'Maduro' ist hier etwas schmeichelhaft.)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
JoeBrown
20.07.2022

Profilbild
JoeBrown
verifizierter Kauf

Bei dem Format muss die übergroße, nicht sehr schöne Banderole erst mal weg. Zum Vorschein kommt eine unerwartet markellose Zigarre, mit gleichmäßiger Färbung und nur dünnen Blattadern. KG: nasser Waldboden. KZ: nasses Laub. Mit den ersten Züge kommt sehr viel Holz, etwas Leder und Erde mit. Im 1/3 hat sie minimal Pfeffer und die Süße scheint sich etwas aufzubauen. Aber anstatt dass die Süße sich durchkämpft, kämpfe ich mit dem Deckblatt, was scheinbar langsamer abbrennt als der Rest. Nach beherztem Eingreifen, scheint das Problemchen unter Kontrolle zu sein. Auch im 2/3 hält die Süße sich dezent im Hintergrund. Stattdessen kommen Kaffee und Röstaromen hinzu. Im letzten Drittel keine große Veränderung mehr. Das Deckblatt hat zwischenzeitlich nochmals gemuckt, aber nie so sehr das ein echter Tunnelbrand entstanden ist. Gut, allein die Tatsache dass ich mehr über das Abbrandverhalten als über die Aromen berichte, zeigt schon, dass ich nur medium Spass an der Zigarre hatte. Rauchdauer: 55 Minuten zum Ende hin eher abgebrochen als wirklich zu Ende geraucht. So ist dass, wenn der kleine Dicke letztlich immer noch zu groß ist und man das Ende irgendwie herbeisehnt…

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein