Summe
0 €

Factory Overrun Dominikanische Republik Naturales Lanceros (MM - 38x7.5)

Produktgalerie
Factory Overrun Dominikanische Republik Naturales Lanceros (MM - 38x7.5)
Kaufen

Naturales Lanceros (MM - 38x7.5)

 
Preis*
Menge
Einheit
Factory Overrun Dominikanische Republik Naturales Lanceros (MM - 38x7.5)
€ 3.40 € 7.20
Factory Overrun Dominikanische Republik Naturales Lanceros (MM - 38x7.5) 5er
€ 16.49 € 36.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Diese Zigarre wird in einer sehr renommierten Tabacalera in der Dominikanischen Republik produziert. Leider, leider dürfen wir den Namen nicht nennen. Dieses Versprechen mussten wir dem Verkäufer geben, da er ansonsten mit seinem "regulären" Importeur beziehungsweise Geschäftspartner in Deutschland Ärger bekommen könnte. Schade, aber durchaus verständlich.

    Einige von den mit "MM" markierten Factory Overruns waren bis vor einiger Zeit (ja, das ist bewusst schwammig formuliert) unter anderem Namen in Deutschland erhältlich. Diesen ehemaligen Preis haben wir dann als "Altpreis" mit angegeben.

    Das Deckblatt ist ein Ecuador Natural, das Umblatt ein indonesischer Besuki und die Mischung ist eine Melange aus dominikanischen als auch nicaraguanischen Tabaken.

    Im Sortiment seit
    24.10.2018
    Marke
    Factory Overrun
    Produkt
    Naturales Lanceros (MM - 38x7.5)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    19.05
    Durchmesser
    1.51
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    38
    Länge Inch
    7.5
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Eigenschaft
    Natural
    Umblatt Land
    Indonesien
    Umblatt Tabaksorte
    Java Besuki
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Erstversuche
16.06.2019


anonym
verifizierter Kauf

5, langweilig und schwach

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Brettis Humi
22.05.2019

Profilbild
anonym
Eine sehr milde und einfach zu rauchende Zigarre, anfangs noch recht verhalten aber mit zunehmender Rauchdauer wurde sie interessanter und ein wenig kräftiger. Ich empfand sie als harmonisch und rund. Die Verarbeitungsquallität war bei meinem Exemplar super, einmal angezündet brannte sie kerzengerade ab und produzierte sehr viel Rauch. Der Geschmack ist von Beginn an geprägt von süssem Holz das leicht cremig und nussig unterlegt ist. Bis zur Mitte in etwa blieb das so,dann kamen erdige und pfeffrig Aromen dazu und sie wurde gehaltvoller. Ich finde es ist eine sehr gute Zigarre für Neueinsteiger in die Zigarrenwelt oder diejenigen die einen leichten und unkomplizierten Smoke suchen. Der aktuelle Preis ist für das gebotene gerechtfertigt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
A.P.69.
10.05.2019


anonym
verifizierter Kauf

Lagerung ca 4 Monaten im Humidor.Verarbeitung war außere gut. Sehr gute KZ. KG nach Holz. Flammen annahme war gut.Was aromen betrifft, da kann man sagen die waren konstant. Überwiegend Holz Geschmack mit lechter cremichkeit und leichten nüansen Nussigkeit. Abrand war gut. Rauch Dauer ca 90 min. Mein Fazit : die ein paar Monaten im Humidor hat ihr gut getan. Insgesamt finde ich die aromen waren gut ausbalanciert. Rund und weich. Von mir Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Humi d'oro
23.05.2019


anonym
verifizierter Kauf

Eigentlich bin ich nicht der größte Fan von sehr milden Zigarren. Das Lancero Format gefällt mir aber so sehr, dass ich mich doch für diese Zigarre entschieden habe. Mein Exemplar war fast perfekt verarbeitet. Der Zugwiderstand war - verglichen mit vielen Cubanern - auf der leichten Seite, aber dennoch angenehm. Die Zigarre ging mir nicht einmal aus und brannte sehr gleichmäßig ab. So weit so gut. Schon bei dem ersten Riechen der Zigarre fiel mir eine leichte Muffigkeit auf. Diese setzte sich zunächst nur wenig und dann immer stärker geschmacklich in den Vordergrund. Andere Aromen nahm ich zunächst nicht wahr. Dann setzte zu meiner Überraschung ein Mangoaroma ein, das von Butter begleitet wurde. Die Butter verschwand schnell und wurde zunächst nur durch die Muffigkeit ersetzt - das Mangoarma blieb bis zu meinen letzten Zügen bestehen. In dem weiteren Verlauf setzte im letzten Drittel neben der Mango eine stärkere Cremigkeit gepaart mit Chili durch - naja besser als keine Aromen. Dann war die Zigarre auch schon heruntergeraucht und hinterließ mich mit einem gewissen Bedauern, sie mir gekauft und meine Zeit mit ihr verbracht zu haben. Trotz der wirklich außergewöhnlich guten Verarbeitung und einem Format, dass ich sehr schätze, bin ich enttäuscht. Vielleicht liegt es an daran, dass ich nicht der größte Fan von zu milden Zigarren bin, aber ein weiteres mal werde ich mich diese Zigarre sicherlich nicht kaufen. Wenn man nun die Muffigkeit bedenkt, so bin ich mir nicht einmal sicher, dass die Zigarre genießbar ist. Von einer Punktbewertung sehe ich daher ab. Schade CigarWorld, dass dies eine Zigarre der Woche war.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
02.04.2019

Profilbild
Karl
verifizierter Kauf

Eingelagert 18.3.19 / geraucht 31.3.19 Ich mag dieses elegante Format sehr, obwohl ich sonst eher größere Durchmesser bevorzuge. In dieser Länge jedoch finde ich es einfach schön. Nussig milder Beginn mit Gras unterlegt, schnell Crema. Die Asche fällt nach 15 Minuten und ich lege sie im Verlauf lieber zeitiger ab, da sie keinen besonders stabilen Eindruck macht. Rauchdauer 70 Minuten, sehr guter Abbrand und Zug. Ein sehr angenehmer Smoke, für den Originalpreis würde ich sie nicht kaufen, aber so passt es sehr gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Wällerkasten
11.03.2019

Profilbild
Zwangsgesteuert
verifizierter Kauf

Meine erste Zigarre in diesem Format und im Gegensatz zur Shorty ein wahrer Genuss. Von Beginn an nussig cremig mit grasigen, floralen Untertönenen. Der Mittelteil etwas kräftiger mit etwas Pfefferschärfe, Holz und Bittermandel und zum Ende leicht süßlich. Ein perfekter 90 minütiger Starter nach dem Brunch und dazu noch preiswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Others
05.03.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Geraucht am 15.02.2019. Hatte mich sehr auf die Lancero gefreut (super geiles Format)! Cool, dass Lanceros auch bei den Factory Overrun Zigarren vertreten sind. Zugwiderstand, Abbrand, Rauchvolumen alles im Grünen Bereich, keine Beschwerden. Zu Beginn cremig, süßliche Aromen mit ein klein wenig Würze (in Richtung weißer Tee) und einer leichten Erde. Von der Stärke her mild, von den Aromen medium bodied. Also genau richtig, so rum muss es sein!! Im weiteren Verlauf wurde die Erde stärker, die Würze wandelte sich in einen leichten Pfeffer. Dann kamen blumige Aromen hoch und der Pfeffer verschwand. Je nachdem wie schnell man sie raucht, tritt die Würze ein bisschen mehr in den Vordergrund. Creme über den ganzen Verlauf hinweg im Hintergrund. Erst ganz zu Schluss wird die Zigarre unausgewogener. Wer Lanceros und mittel kräftige helle Aromen mag, sollte hier unbedingt zugreifen! Super PLV. Von mir gibts einen Daumen hoch!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Senoritas Kistchen
07.02.2019

Profilbild
Senorita
verifizierter Kauf

Die steigenden Abendtemperaturen lassen zu, dass man Outdoor auch mal eine Lancero genießen kann. Dieses Exemplar hier war von Optik, Haptik und Rollung völlig in Ordnung, und tat das, was sie sollte: Bei sauberer Glut bringt sie im reichlich cremigen Rauch nach einem kurzen Pfeffereinstieg Noten von Walnuss und Fruchtwürze auf den Gaumen, und das linear und zuverlässig. Die Asche sitzt eher locker und fällt alle 2cm, da muss man bei der Länge schon ein Auge drauf haben. Im Verlauf bringt sie ordentliche Aromen von frisch gekochtem Kaffee dazu, mit Kakao unterlegt die Süße betonend. Das letzte Drittel wird stärker, toastig-röstig, immer noch lecker. Doch, ein sehr schöner Smoke über gut 70 Minuten, dem ich mir gerne in plauschiger Runde auf der Terasse wiederholend vorstellen kann. Gibt es nicht allmählich einen Trend zu den eleganten Lancero-Formaten?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Experimentallabor
03.02.2019

Profilbild
Der Ödd
verifizierter Kauf

Diese Zigarre besticht durch eine Mischung aus Enten- und Karpfenteicharomen, die sowohl geruchlich als auch geschmacklich von Anfang an dominieren. Das ist genauso wenig mein Fetisch, wie die modrig-pilzigen Noten, die nach einiger Zeit dazukommen. Zugegeben, das Format ist echt nett und das Ding qualmt ordentlich, aber geschmacklich kann man diese Zigarre eines Erachtens vergessen. Dass da eigentlich recht hochwertige Tabake drin stecken sollen, die normalerweise zu wesentlich höheren Preisen verkauft werden, kann ich nicht rausschmecken. Bei der hier vorliegenden Qualität sind mir sogar drei Euro zu viel.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
DeepSpace
01.02.2019

Profilbild
99% Robusto
verifizierter Kauf

Relativ feines Deckblatt, das eine gute Verarbeitung vorzuweisen hat. Leicht grasiger Tabakduft ist wahrnehmbar. Der Kaltzug bringt Walnussaromen. Nach den ersten Zügen wird der Mund mit einem cremigen Walnussaroma ausgefüllt. Hinzu kommt ein fein schmeckendes Toastaroma und eine grasige Note. Die Zigarre hat einen sauberen Abbrand und eine stabile Asche. Insgesamt findet man hier einen harmonischen, leichten und unkomplizierten Smoke. Rauchdauer: 75 Minuten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
MISTER CIGARISTO
27.01.2019


Mister Cigaristo
verifizierter Kauf

Nachdem ich die Cellophanhülle entfernt habe, zerbröselte das gesamte Deckblatt. Da hätte Kleber auch nicht mehr geholfen. Schade, leider unrauchbar.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Blue Cloud
24.01.2019

Profilbild
Wolfgang07
verifizierter Kauf

Factory Overrun ist, wenn ich es richtig verstehe, aus der Überproduktion einer bekannten Marke und wird ohne die Markenkennzeichen zu einem günstigeren Preis sozusagen anonym verkauft. Diese Zigarre aus der DomRep ist mein erster Versuch in diese Richtung, nicht zuletzt deshalb, weil ich dummerweise auf diesen an sich überflüssigen Marketingkram stehe - und mich auch beeinflussen lasse :-). Das Format (Ringmaß) spricht mich an, weil ich mit der Oliva Series V Melanio Lancero und der Trinidad Fundadores schon mehr als einmal wunderbare Zeiten hatte. Leider löst sich bei dem Abziehen des Cellophans das Deckblatt bis zur Hälfte und muss zunächst verklebt werden. Somit verschiebt sich das Tasting um einen Tag, aber es gibt mir das Gefühl auch handwerklich an dieser Zigarre beteiligt zu sein. Wie zur Belohnung erfreut mich dann am nächsten Tag das von mir wegen des fehlenden Markennamens "Dommy" getaufte Stück mit wunderbarer Brandannahme, optimalem Zug und gleichmässigem Abbrand. Zu Beginn vermerke ich fruchtig-grasige Aromen im Rauch, der sich bemüht cremig zu sein. Das gelingt, als sich nussige Aromen in den Geschmack mischen und eine Note von Zitronenabrieb diesen Geschmack ausbalanciert. Auf den Lippen bleibt ein wenig Salz zurück. Als die Schärfe zum letzten Drittel hin durchaus angenehm ansteigt, gewinnt der Rauch an Struktur. Chili, Erde und Moos runden das Erlebnis mit "Dommy" gelungen ab. Feste, weisse Asche. € 3,40 sind ein Schnapper für diese Lancero, die mit Anilla wohl mehr als das Doppelte kostet. Falls dieser Preis nicht darauf beruht, dass man zu dünne Deckblätter benutzt hat - was weitere Proben zeigen werden - wird diese Zigarre in meinem zukünftigen Raucherleben ein Rolle spielen. Auf jeden Fall für Gäste, die gerne einmal nach dem sommerlichen Grillen mitrauchen wollen. 7/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
20.01.2019

Profilbild
Don Miguel
verifizierter Kauf

Mit Claro-Deckblatt und elegantem Format, vermittelt die Dominikanerin einen eher leichten Charakter. Asche bricht nach ca. 3 cm, sauberer Abbrand. Zug ist gut bis sehr gut, bei einem guten Rauchvolumen. Rauchdauer: ca. 70 Min. Geschmack: die ersten cm beginnen mit intensiver Nussigkeit, welche dann in den Hintergrund tritt. Eine angenehme Süße begleitet das erste Drittel. Im zweiten Drittel schmecke ich salzige Erdnüsse? Direkt im Anschluss eine süße Fruchtsäure. Gewinnt an Kraft, welche durch das Kondensat im Mundstück und der Länge, verstärkt wird. Alles in allem ein ordentlicher, mittelstarker Smoke mit einem guten PLV.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cosmo.de
19.01.2019

Profilbild
Robusto-Fan
verifizierter Kauf

Gleich vorweg - dieses Format ist nicht meins - aber das soll ja nix heißen. Angeschnitten. Feuerannahme kein Ding. Die ersten Züge sind neutral und nichtssagend. Danach kommt gleich Gras in vollem Maße. Frucht gesellt sich noch dazu. Das sollte sich dann auch die 90min Rauchdauer durchziehen. Aschefall des weißen, stabilen Aschekegels immer bei ca. 3cm. Zur Hälfte kommt eine geringe Würze hinzu - Chili würde ich sagen. Leider löste sich das Deckblatt immer wieder etwas ab, was beim Rauchen jedoch nicht störte. Rauchentwicklung überragend. Abgelegt bei ca 4cm. Geschmacklich leider gar nicht meins. Ansonsten guter Abbrand und für den Preis ne Top Stange. Wer also Grasgeschmack mag sollte hier auf jeden Fall mal zugreifen und sich selbst ein Bild machen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Love a creamy smoke
17.01.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Meine erste Lancero und wohl formatbedingt auch meine letzte. Sie kommt eigentlich optisch ganz ansehnlich daher und auch der Abbrand ist hervorragend. Der Zug wohl auch formatbedingt etwas schwerer aber im Vergleich zu manchen Kubanern geradezu lose. Geschmacklich startet sie sehr nussig. Haselnuss und Mandel. Dabei cremig, süßlicher Rauch, der lange Ma Gaumen bleibt. Eine leichte grasige Note gibt es ab etwa 2cm und diese Dreier Kombi hält sich nahezu komplett durch die ganze Zigarre. Im letzten Stück kamen noch leichte Kaffeearomen dazu. Ab etwa der Hälfte entwickelt sich noch eine leichte Würzigkeit. Alles in allem eigentlich eine leckere Zigarre. Verarbeitung lässt auch keine Wünsche offen. Aber das Format... Fühlt sich komisch in der Hand an. Wie ein gigantischer Zigarillo. Irgendwie werde ich damit nicht warm. Wer sich mit riesen Zigarillos anfreunden kann wird hier seinen Spaß haben. Meine ist es nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Zigarren-Assistent
×