Drew Estate Undercrown (Maduro) Robusto

Produktgalerie
Drew Estate Undercrown Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Drew Estate Undercrown Robusto
€ 8.20
Drew Estate Undercrown Robusto 25er
€ 198.85€ 205.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    12.11.2012
    Marke
    Drew Estate
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    5
    Rauchdauer
    66
    Deckblatt Land
    Mexiko
    Deckblatt Tabaksorte
    San Andrés
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Umblatt Land
    USA
    Umblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Einlage Land
    Brasilien, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



bongobart
29.02.2016

Profilbild
El Capitan
verifizierter Kauf

07.09.2015: Klasse Zigarre! Die Qualität der Drew Estate ist absolut erstklassig, sowohl optisch als auch von der Verarbeitung. Wunderschönes dunkles Deckblatt, Abbrand gut (gegen Ende etwas Schiefbrand). Der Zugwiderstand ist perfekt und das Rauchvolumen ist sehr opulent. M.E. Ist die Zigarre schon etwas stärker, die Aromen gehen von dunkler Schokolade, Nuss und Kaffee im ersten Drittel über zu zunehmend Pfeffer (und auch stärker), wobei es im dritten Drittel wieder etwas abnimmt. 8/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
55 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
el baron
03.02.2015

Profilbild
Barrique & Zeder
verifizierter Kauf

Der Kaltgeruch geht in Richtung Milchschokolade, der Kaltzug ist dezent würzig. Im ersten Drittel herrschen Kaffee- und Röstaromen vor, die von Noten dunkler Schokolade getragen werden. Das zweite Drittel schmeckt deutlich würziger, intensiver. Kurz vor Schluss kommen Aromen von Rohkakao dazu. Abbrand und Zug perfekt.B+. Für ein ausführlicheres, sowie weitere Zigarren Reviews: www.barriqueundzeder.com

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
35 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
El Rey
03.02.2015

Profilbild
Barrique & Zeder
verifizierter Kauf

Klasse Optik mit schimmerndem und schön dunklem Deckblatt. Zug perfekt gepaart mit einer herrlichen Menge an cremigem und dickem Rauch. Anfangs leicht schokoladig, bitter und hölzern. Mit der Zeit kommen Kräuter bzw. Gewürze. Später dann auch ein wenig Nuss und Süße. Erst ganz zum Ende hin kommt eine leichte Pfeffrigkeit und die Zigarre wird auch kräftiger. A-... ausführlich: http://barriqueundzeder.com/2015/02/03/double-tasting-drew-estate-undercrown/

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
35 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Don Alejandro
09.11.2014

Profilbild
Don Allejandro
verifizierter Kauf

Wunderbar! Die vollmundigen Werbeaussagen von Mr. Drew in den youtube Videos kann ich nur bestäitigen. Die Undercrown ist die Liga Privada - nur als abgeschwächte Variante. Wirklich sensationelle Qualität mit ganz tollen Nuss, Schoko und Erdaromen. Wer die LigaPrivada kennt wird sich hier wiederfinden. Echter Geheimtipp für den Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
winemaster
09.10.2019

Profilbild
winemaster
verifizierter Kauf

Die Undercrown maduro ist ein schöner Smoke. Genossen im Kroatienurlaub. Brandannahme tadellos, Schönes glänzendes Deckblatt das ein wenig an dunkle Schokolade erinnert. Auch der kaltgeruch erinnert ein wenig an Schokolade. Gleich zu Beginn schöne leicht süssliche Aromen mit ein wenig Toast. 2tes Drittel treten die Kaffee und angenehme Cremig/Fruchtige Aromen zu Tage mit etwas Pfeffer ,der aber nicht unangenehm ist. Letztes Drittel kommt ein holziges Aroma dazu. Der Abbrand ist fast optimal . Nach der Hälfte etwa, leichter Schiefbrand der sich jedoch wieder von selbst korrigiert. Asche ist und somit auch Zug etwas fester aber gut. Schöne Rauchentwicklung. Rauchzeit etwa 60Min. Angenehmer Smoke. Jedoch nicht unbedingt etwas für Beginner, da dies Maduro etwas Stärker daher kommt. PL geht so in Ordnung

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Marians Humidor
27.09.2013

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Tasting am 26.09.13 mit Resultat: Verarbeitung lässt keine Wünsche offen, es wurde penibel darauf geachtet ein makelloses Deckblatt zu verwenden und auch handwerklich ist das gute Stück erst einmal nett anzuschauen und zu betasten. Der Tastwiderstand verspricht eine feste Wicklung über die gesamte Länge der Zigarre. Der Kaltzug verrät, was der Firmengründer im Video der Intertabac auch selber konstatiert- eine spannende Melange verschiedener Tabake; die für Puroliebhaber und "Nicht-Experimentierer" eher abschreckend wirken dürfte. Das Anflammen und Cutten funktioniert ohne Probleme und lässt auf Gutes hoffen. Bereits kurz darauf wird man eines Besseren belehrt. Die Rauchentwicklung ist wirklich opulent, um nicht zu sagen, das Teil qualmt wie eine überdimensionale Kippe. Die Raumnote ist von wenig Eleganz und kann mit keinerlei spannenden Aromen locken. Ebenso ist es mit dem Smoke; die ersten Züge mögen ja noch in Ordnung sein, doch sehr schnell wird klar, dass der Aromenverlauf rapide abnimmt bis schliesslich nicht mehr viel ausser ein wenig Pfeffer und ein unausbalancierter Kumulus an irgendetwas freigesetzt wird. Das führte dazu, dass die Undrcrown Robusto bereits nach etwas über einem Drittel abgelegt und das Tasting damit beendet wurde. Mein Rauchkumpan, ein durchaus erfahrener und gestandener Raucher sah die Angelegenheit ähnlich und schloß sich mir an. Alles in allem bleibt festzuhalten dass: 1) Das Marketing von Drew Estate gerade für jüngere Raucher gut gemacht ist und lockt 2) Die Optik und Habtik der Zigarre makellos ist, aber eben leider nicht darüber hinweg täuschen kann, dass das Alles ist 3) Das Produkt geschmacklich nach meinem Empfinden für den Preis zu wenig leisten konnte und nicht ausbalanciert war 4) Die Rauchentwicklung einem Glauben machen könnte, dem Teil wurde eine Rauchgranate eingepflanzt und schlußendlich 5) ich diese Zigarre für den Preis nicht wieder erwerben bzw. empfehlen kann In der Hoffnung, eine (erste) hilfreiche Bewertung geschrieben zu haben, Marian

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
EL COMMANDANTE'S HUMIDOR
10.07.2016

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Die Drew Estate Undercrown Robusto ist wie von Drew Estate gewohnt eine perfekt verarbeitete Zigarre. Erscheinungbild, Haptik, Zug und Abbrand sind makellos. Die Undercrown Reihe wird gerne als kleine Schwester der Liga Privada bezeichnet. In der Tat gibt es dunkle Schokolade-, Nuss- und Kaffeearomen zu erschmecken, jedoch verfügt die Undercrown nicht annähernd über die Komplexität und Aromenvielfalt. Zusammengefasst: Ein solider Maduro-Smoke, der jedoch nicht besser ist als die günstigere A. Turrent Tripple Maduro und an die preislich ähnnliche RoMa Craft Chromagnon nicht annähernd herankommt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Anfanger
22.05.2016


Tabakschuetze
Geraucht am 22.05.2016. Rauchdauer: ca 100 Minuten Diese Zigarre ist für mich ein echter Evergreen. Schönes dunkles Deckblatt wunderschöne helle Asche. Geschmacklich voll mein Ding, obwohl ich sie sehr mild empfinde. Anfangs im ersten Drittel startet die Zigarre ein wenig pfefferig aber nicht unangenehm. Die pfefferigkeit verfliegt nach ein paar Zügen und schön Röstaromen treten in den Vordergrund. Starker Geschmack nach geröstetem Kaffee mit ein bisschen Schokolade. Ab der Hälfte wird der Geschmack ein wenig fruchtig/süßer. Etwas Pfeffer kommt auch zurück aber nicht zu kräftig. Alles in allem werde ich diese Zigarre wegen verlässlicher Qualität und Geschmack immer wieder rauchen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Klaus B.
07.06.2014

Profilbild
Sommerabend
Zunächst war ich von dem optischen Eindruck überwältigt. Ein tiefes dunkelbraunes makelloses Deckblatt. Anbohren (11mm) absolut sauber und ohne Probleme. Flammannahme auch tadellos. Die ersten Züge waren pfeffrig. Danach gute cremige Aromen, leichte Süße. Im ersten Drittel sauberer Abbrand - aber dann Starker Schiefbrand, Deckblatt platzte auf und löste sich irgendwann fast komplett auf. Die Aromen blieben bis zum Ende des zweiten Drittels. Dann ließen sie schnell nach - wahrscheinlich durch das Auflösen des Deckblattes. Leicht bitter dann, aber noch erträglich. Irgendwie schade, dass der sehr gute Start im Rauchverlauf immer mehr Richtung mangelhaft ging.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
21.10.2019

Profilbild
Don Miguel
Wer die Undercrown raucht, kann sich das Dessert und den Espresso sparen. Dann erscheint auch der Preis in einem anderen Licht. Die Süße und Kaffee sind allgegenwärtig mit etwas Nuss und fruchtiger Säure. Sehr hohe Verarbeitungsqualität, sauberer Abbrand und gutem Zugverhalten. Der Stick ist: Chocoholic friendly.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tom sein Humi
26.09.2018


Tom sein Humi
Tolle Optik mit schön schlichter Bauchbinde, das gefällt. Hatte sie von der CW Messe mit in der "Wundertüte" und habe mir wegen Aussehen und dem Namen viel erhofft. Direkt nach dem Anzünden platzte das Deckblatt fast zwei Zentimeter vom Brandende an direkt auf, tat dem Abbrandverhalten aber keinen Abbruch. Geschmacklich fand ich diese Zigarre eher mild würzig, fast sogar flach mit ein wenig Creme, wobei von mir vermisste kräftige Aromen völlig ausblieben. Für den Raucher milder Zigarren sicherlich eine Empfehlung, da der Riss im Deckblatt einfach nur Pech war. Aber es gibt ja auch noch gehaltvollere Varianten im Hause Drew Estate.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
BernhardZürich
10.08.2014

Profilbild
BernhardZürich
Sehr hübsche, perfekt hergestellte Zigarre; holzig süss, Caramelnote, perfekter Abbrand. weisse Asche, perfekt fein. Kaufen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sir J's Seleccion
24.09.2013

Profilbild
Jo San
verifizierter Kauf

Wunderbare Zigarre. Kaltzug sehr schokoladig, mit leichter Bitternote. Später wird sie etwas kräftiger, würziger, vorrangig mit Kaffeenoten, leichte Nussanteile, gegen Schluss cremig mit Marzipannoten. Im Hintergrund bleibt jedoch stets der Kaffee, das Röstige.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Senoritas Kistchen
16.04.2020

Profilbild
Senorita
verifizierter Kauf

Optisch ein Glanzstück im Humidor, deshalb durfte die Undercrown lange liegen, bis ich sie jetzt testen mochte: schönes tiefdunkles Deckblatt mit wenigen, aber sichtbaren Blattadern. Im Kaltduft kommt wenig rüber, bisschen Würze, aber der Kaltzug nach Anbohren kündigt Kaffee an. Die Bauchbinde ist sehr schmückend und setzt den Kontrapunkt zum Connecticut-Deckblatt, die Capa hat das Bohren nicht gut vertragen und ist gebrochen. Nachgeschnitten, angezündet - das dauert, weil die Einlage unterschiedlich schnell Feuer nimmt. Bis die Glut sauber steht, habe ich schon die ersten Kaffeezüge intus. Schöner Rauch, bisschen weich und flüchtig. Kaffee, starker Kaffee mit leichter Säure drunter. Mein Bordeaux passt nicht so gut dazu. Die Undercrown brennt etwas flakig ab (wie machen die Torcedores das eigentlich mit dem Abaschen bei der Arbeit?) und geht zeitweise in den Schiefbrand. Dunkle Schokolade auf der Zunge, wieder Kaffee mit etwas Vanille. Das war es aber auch. Mir ist die Undercrown zu linear. Da muss doch mal eine Liga Privada her, um die Blendkunst von Jonathan Drew zu würdigen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
31.01.2019

Profilbild
Jörg @oldmancigars
verifizierter Kauf

Sie stehen nicht auf Süßigkeiten? Dann lassen Sie besser hiervon ihre Finger.... Denn diese Undercrown hat eine geniale Tabakwürze und ist eine reine Kaffee- und Schokobombe. Ihr Kaltgeruch lässt schon erahnen was einem erwartet. Von Torcedors für Torcedors gemacht und das merkt man nicht nur am Geschmack, sondern auch an ihrem Aussehen und ihrer Verarbeitung. Mit einer perfekten Verbrennung, gleichmäßigem Zug und dickem Rauch ist die Undercrown so wie eine Zigarre sein sollte. Nachdem ich die erste verköstigt hatte, hätte ich am liebsten vor Freude wie ein Teenager klatschen können. Herrliche Tabakwürze wird besonders Retronasal zu einem wahren Genuss. Ein Aromenspiel von Nüssen hier besonders geröstete Mandeln, Kaffee, Kakao, Schokolade.... mal Vollmilch und mal Zartbitter, sowie ein Hauch von Süßkirsche mit leicht schwarzen Pfeffer, bereichern den Gaumen. Fazit: Für mich einer der besten Maduros auf dem Markt. Schnell avancierte sie zu einer meiner Lieblingszigarren. Die Undercrown bietet eine brillante Balance zwischen Süße und Würze und überzeugt mit ihrer Aromenstruktur. Welch ein Genuss! Achtung, Suchtfaktor!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 89
Ausgabe: 3/2016