Summe
0 €

El Galan Tabaco de la Casa Torpedo MADURO (6.5x52)

Produktgalerie
El Galan Tabaco de la Casa Torpedo MADURO (6.5x52)
Kaufen

Torpedo MADURO (6.5x52)

 
Preis*
Menge
Einheit
El Galan Tabaco de la Casa Torpedo MADURO (6.5x52)
€ 3.95
El Galan Tabaco de la Casa Torpedo MADURO (6.5x52) Bundle
€ 95.7998.75
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    El Galan
    Produkt
    Torpedo MADURO (6.5x52)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    16.51
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6.5
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Günstige Cigars
07.06.2019

Profilbild
Ice Cube
verifiziert

Zug trotz sehr fest gerollt und nach 3 mal schneiden top. Abbrand perfekt. Rauchdauer 100 min da fest gerollt. Geschmack und Aromen leicht vorhanden, etwas Schoko süße erde. War durchaus eine schöne Zigarre. Für mich wahrscheinlich was einmaliges, weil ich die Umnum, Mustique Blue, Quisqueya MADURO, Casa de Nicaragua besser finde. Ist jetzt nichts überwältigendes, kann man aber trotzdem ruhig mal Probieren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
28.05.2019

Profilbild
Jörg
Torbedo Format unter 4 Euronen... Augenscheinlich hätte ich sie dort nicht eingestuft. Schön verarbeitet, leicht mit Blattadern durchzogenes Deckblatt nur beim Cutten löst sich ein wenig das Deckblatt. Der Kaltgeruch ist dunkel mit ein wenig Zitrus. Sie wirkt sehr fest gerollt, ihr Zug ist aber mittelstark und bringt bei den ersten Zügen sehr würziges Tabakaroma in den Mundraum, auf den Lippen lassen sich Salze wahrnehmen. Nach ein paar Zügen wird der Rauch voluminöser und cremiger die Aromen schmecken nach Kakao, leicht Pfeffer und einigen Röstaromen, eine Fruchtnote durchläuft den Hintergrund. Schön butteriger Rauch strömt in den Mundraum. Fazit: Ein gelungener Smoke mit gradlinigen Abbrand und schönen dunklen Noten, die ab der Mitte mehr als gelungen sind. Rund und ausbalanciert, hier gehört ein 25er Bundle in den Humidor.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Senoritas Kistchen
25.03.2019

Profilbild
Senorita
verifiziert

Zwei Monate im Humidor. Auch ohne Bauchbinde schön anzusehen mit seidigem dunklen Deckblatt, wohlgeformt als schlanker Torpedo mit ordentlichem Ringmaß. Kaltduft nach viel süßem Kakao, schwerer duftiger Kaltzug. Wenig gecuttet, läßt sie sich dennoch leicht entflammen. Erste sehr süße Züge. Viel Rauchentwicklung am Brandende, wenig am Kopf. Beim Cutten löste sich die Capa, mit etwas Spucke behoben. Leichte Holztöne mit sanftem Pfeffer, Zug immer noch schwer. Ordentlich nachgecuttet. Der Zug wird besser, das Brandende zur Rauchbombe. Ungewöhnliche Rauchentwicklung. Nach dem Aschefall bei 3cm wird das Verhältnis angenehm. Jetzt kommt der fruchtige Mittelteil mit viel Kakao, gefällt mir am besten. Alles immer noch sehr leicht. Milde Kräutertöne, viel Creme, vor allem Madurosüße. Für Freunde des leichten Smoke eine preiswerte Alltagszigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
04.03.2019

Profilbild
Karl
verifiziert

Eingelagert 16.1.19 / geraucht 3.3.19 Der Zug ist trotz großzügigem Cut recht fest. Das Deckblatt am Mundstück löst sich. Sie beginnt mit Pfeffer und dunklen Röstaromen, nach wenigen Minuten zieht sich der Pfeffer zurück und eine angenehme Süße tritt hervor. Nach 20 Minuten fruchtig, die Asche fällt nach 25 Minuten. Später ist öfter leichter Schiefbrand zu korrigieren. Nach einer Stunde ist die Fruchtigkeit weg, sie lässt sich nicht mehr gut ziehen. Ich cutte nach, nun gehts wieder - aber sie gehr erstmal aus. Und wieder geht Deckblatt ab. Nach dem Wiederentzünden ist sie rauchig, schokoladig, dazu Kräuter. Rauchdauer 90 Minuten. Eigentlich sehr interessant, aber durch meine leichten Verarbeitungsmängel in Verbinung mit den Erfahrungen der anderen werten Aficionados, werde ich weder sie noch die anderen Formate bestellen. Sehr schade, bei besserer Qualität könnte sie auf Grund des Geschmacks Stammgast werden...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cosmo.de
26.02.2019

Profilbild
Robusto-Fan
verifiziert

Keine Banderole, dafür samtiges Deckblatt leicht strukturiert. V-Cut. Kaltzug, Zugwiderstand leicht und angenehm. Getoastet und die Feuerannahme ging zügig von statten. Geringe Rauchentwicklung - schade. Zugwiderstand wird fester zu fest. Nachgeschnitten - diesmal normal. Besser. Dafür löst sich nun das Deckblatt - na toller Start. Spucke hilft ;) Rauchentwicklung und Zugwiderstand perfekt. Aschekegel fest hellgrau und Aschefall bei ca. 3cm. Geschmacklich Pfeffer, leichte Würze. Zu schnelles Rauchen wird mit Bitterstoffen bestraft. Geschmacklich weiter Würze und leichter Pfeffer. Haut mich nicht vom Hocker. Abbrand ohne Makel. Ich glaube ich bin verwöhnt. Irgendwie versucht der Stengel alles richtig zu machen aber bei mir zieht das nicht. Zu Ende geraucht. Kann man machen, ich werde es nicht mehr tun. P/L vermutlich in Ordnung. Von mir keine Kaufempfehlung - schade.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
mz8933
17.02.2019

Profilbild
Russi
verifiziert

Das heutige Wetter schreit einfach nach der 1. Zigarre des Jahres (nach Sylvester/Neujahr). Das geschmackliche Empfinden ist aufgrund der Jahreszeit noch etwas eingeschränkt, aber seis drum. Gute Verarbeitung, angenehmer KG, problemloses Anzünden und ein guter Abbrand machen schon Lust auf mehr. Geschmacklich mild, lieblich, cremig und sehr lecker. Vielleicht schmecke ich derzeit noch nicht viele Unterschiede raus, aber egal, die El Galan hat ein sehr vortreffliches Gesamtpaket zu bieten. Keine Frage, super Klasse und 100%ige Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Blue Cloud
15.02.2019

Profilbild
Wolfgang07
verifiziert

Diese Zigarre tut genau das, was man von ihr erwartet. Sie brennt hervorragend mit fester, weisser Asche ab und erfreut mit einer geschmackvollen Mischung aus Erde, Holz, Nuss und Schokolade. Zu Beginn ein wenig pfeffrig und im weiteren Verlauf dann leicht fruchtig, cremig und dezent süß bietet sie kein Festival der Sinne, aber einen durch und durch zufrieden stellenden Smoke. Das Ganze erlebt man zu einem überraschend günstigen Preis, der über ein paar kleine Fehler in der Konstruktion hinweg sehen lässt. Empfehlenswert bei diesem PLV. 7/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
MISTER CIGARISTO
13.02.2019


Mister Cigaristo
verifiziert

Nach knapp 1 Monat im Humidor habe ich heute die etwas ungleichmäßig gerollte Torpedo Maduro, die unter dem samtig feingerippten Madurodecker einige Lufteinschlüsse hatte, in 75 Minuten geraucht; KG: Dunkle Schokolade. Zugwiderstand u. Abbrand waren 1A, die feste weißgraue Asche hielt bis zur Hälfte, kreisrund mit einem kerzengeraden Kegel; KZ: Schokolade, Süßholz. Eine Mischung aus ein wenig Gras, Heu, Erde, Kakao, Kaffee u. Peffer im cremigen Rauch bilden den Auftakt. Die El Galan entwickelt dazu eine schöne nachhaltige Schokoladensüße zusammen mit zarten Holz- u. Fruchtaromen, Pfeffer, Zartbitterschokolade, Espressonoten, Creme sowie zum Schluss eine feine Pfefferwürze. Im Finale wird die Nica Puro richtig süß u. ist bei der Ablage von 2cm weder scharf noch bitter. Für diesen Preis hat sie einiges zu bieten u. war geschmacklich ganz nach meinem Gusto.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
DeepSpace
02.02.2019

Profilbild
99% Robusto
verifiziert

Die Zigarre hat einen feinen süßlichen Duft und ist äußerlich gut verarbeitet. Das ist leider schon alles positive daran. Geschmacklich ist sie total daneben und stellt für mich keinen Genuss dar. Für die Zusammenstellung des Blends, ziehe ich deshalb bei der Verarbeitung Punkte ab. Der Abbrand muss andauernd korrigiert werden (total stressig). Kurz nach der Mitte habe ich das Drama beendet.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Others
01.02.2019

Profilbild
anonym
verifiziert

Geraucht am 31.01.2019. Rauchdauer lag bei ca. 1,5 h. Abbrandverhalten topp. Zugwiderstand leider etwas zu fest und das Deckblatt hat sich am Mundstück nach dem Cutten gelöst. Aber mit ein bisschen Zigarrenkleber kein Problem. Mir hat die Zigarre für den Preis (Segment: gehobenes Bundle) sehr gut gefallen. Die Aromen mittel-stark ausgeprägt. Zu Beginn nussig, süß, leicht erdig-würzig mit ein bisschen Pfeffer durch die Nase. Ganz zu Beginn auch ganz leichte Noten von dunklen Früchten (dunkle Beeren), die dann aber leider schnell verschwunden sind und nicht mehr zurück gekommen sind... Die Aromen sind auch über den ganzen Verlauf in etwa gleich geblieben, lediglich die würzigen Noten und der Pfeffer sind zurück gegangen. Insgesamt ein sehr angenehmer Smoke mit guten Aromen. Unkomplizierte Bundel+ Zigarre. Von mir gibts den Daumen hoch!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
29.01.2019


Tomy41
verifiziert

Speckiges, ölig-glänzendes und dunkles Deckblatt mit einigen Adern, Zug etwas zu leicht, Abbrand zunächst in Ordnung. Startet ziemlich mild mit etwas Holz und Kaffee und einem Hauch Pfeffer darunter. Nach einigen Zügen deutlich kräftiger, der Kaffee wird leicht bitter und sehr dominant, daneben holzig-erdige Noten und hin und wieder ein Hauch von süßem Kakao. Auch bei meinem Exemplar verabschiedete sich Anfang des 2.Drittel das Deckblatt, platzte einfach auf und wickelte sich selbst ab. Von da an ging es auch geschmacklich kontinuierlich bergab, krautig und kratzig, irgendwann nicht mehr rauchbar ... schade, nach ca. 50min entnervt abgelegt. Punkte mag ich hierfür nicht vergeben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Peanuts
26.01.2019

Profilbild
Peanuts
verifiziert

Erster Eindruck: Schönes dunkles, gleichmäßiges Deckblatt. Dezenter leicht süßlich holziger Geruch. Beim Anschnitt löst sich das Deckblatt. Nach schneller Reparatur gehts aber. Brandannahme gut, viel Qualm. Geschmacklich Holz, Heu und etwas Pfeffer. Nach einigen Zügen geht der Pfeffer in den Hintergrund, Holz und Heu bleiben. Es will etwas süßes kommen, aber dann plötzlich kommt kein Qualm mehr, nur noch warme Luft. Es folgt massiver, nicht korrigierbarer Schiefbrand, es braucht Doppel-Puffs damit überhaupt Rauch kommt, obwohl der Zugwiderstand eher leicht ist. Dann brennt sie plötzlich nur noch einseitig. Nichts zu machen. Geschmack nicht mehr vorhanden. Habe sie nach dem ersten Drittel und gut 25 Minuten entnervt abgelegt. Schade, die Optik versprach mehr. Vielleicht war es ja ein „Montagsexemplar“. Wiederholung erfolgt nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
23.01.2019

Profilbild
Don Miguel
verifiziert

Schönes öliges Deckblatt. Feste Rollung, mit ebenso festem Zug, trotzdem gut rauchbar. Mittelfeste Asche, brach nach ca. 3 cm. Abbrand selbstkorrigierend. Smoke: 75+. Mittleres Rauchvolumen. Geschmack: im ersten Drittel Kaffee und Schokolade mit kräftiger Süße. Verliert im zweiten drittel an Intensität, etwas Holz und Erdigkeit. Gut gemachte Zigarre, ordentliches PLV.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
22.01.2019


anonym
verifiziert

Lagerung ca 5 Tagen im Humidor. Außere Verarbeitung war gut. KZ war gut. KG nach Toast Aromen. Flammen Annahme war gut. Sie begann mit eine gewisse schärfe. Die schärfe konnte man bis zu ende rausschmecken. Aromen messig war sie konstant. Meistens Röstaromen und Kaffe. Abrand war nicht so optimal. Bis zu Hälfte war noch okay, danach Neigung zum ausgehen. Musste sie richtig im laufen halten. Für mich war sie nur als Probe nicht mehr.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Micja
20.01.2019


anonym
verifiziert

Bei meinem Exemplar war der Zugwiderstand und die Rauchentwicklung tadellos. Ich schmecke vorwiegend Kakao und Kaffee. Die Zigarre neigt zu permanentem Schiefbrand, der korrigiert werden muss. Bei der Hälfte ist das Deckblatt über zwei Zentimeter aufgeplatzt, das Rauchverhalten blieb aber weiterhin gut. Eine eher milde bis mittelkräftige, trockene Zigarre mit dunkler Aromatik, die man zu jeder Tageszeit und Gelegenheit rauchen kann. Abgesehen von den Mängeln stimmt auch der Preis. Mir hat sie gut geschmeckt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Zigarren-Assistent
×