Montosa Maduro Robusto

Produktgalerie
Montosa Maduro Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Montosa Maduro Robusto
€ 3.90
Montosa Maduro Robusto Kiste
€ 75.66€ 78.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    06.04.2020
    Marke
    Montosa
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.50
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    4.92
    Deckblatt Land
    Mexiko
    Deckblatt Tabaksorte
    Sumatra
    Umblatt Land
    Brasilien
    Umblatt Tabaksorte
    Sumatra
    Einlage Land
    Brasilien, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



HumiJoe
28.05.2020

Profilbild
Don Miguel
Der anfänglich leichte Zug nimmt im Rauchverlauf zu. Die Einlage ist an einigen Stellen abgesackt. Die Asche locker, der Abbrand bedarf der Aufmerksamkeit. Geschmacklich viel Süße, Schokolade, kräftige Würze, Kaffee, Pfeffer mit unterschiedlicher Intensität. Alles in vollem Rauch. Schöne Aromenstruktur, mit besserem Abbrand eine Empfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Best of VR
16.05.2020

Profilbild
VolkeR.
verifizierter Kauf

Ein sehr netter Kollege hat mich auf diese Zigarre aufmerksam gemacht. Hatte letztes Jahr schon mal die Variante mit der orange-farbenen Bauchbinde probiert, die zwar nicht schlecht ist, aber mir persönlich etwas zu "leicht" war. Doch diese Montosa trifft meinen Geschmack genau! Sie kommt schokoladig-nussig daher, mit Creme und etwas Pfeffer. Perfekt verarbeitet, mit einer schönen und ansprechenden Bauchbinde in Grün! Der Anschnitt mit meinem V-Cutter klappte hervorragend. Die Montosa ist fest gerollt, der Zugwiderstand optimal. Deutsche Wertarbeit von der Zigarrenfabrik Arnold André aus Bünde eben.... Ich habe immer ein halbes Dutzend von dieser Zigarre in meinem Humidor lagernd, wobei dieser Vorrat meistens schnell dahin ist... ;-)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bisheriges
07.05.2020

Profilbild
Axel B.
verifizierter Kauf

Die Montosa Robusto Maduro habe ich beim stöbern im Shop entdeckt und mal blind bestellt, sie ist also meiner erste Montosa. Für den durchaus günstigen Preis macht sie einen wirklich guten Eindruck: Das Deckblatt ist gleichmäßig und (natürlich) madurotypisch dunkel, dazu eine schlichte einfarbige Banderole mit minimalistischer aber goldener Schrift – gefällt mir. Sie fühlt sich bretthart an, umso erfreulicher, dass sie sich ein problemlos mit einem einfachen V-Cut anschneiden lässt und auch gleich einen guten Zugwiederstand hat. Auch die Brandannahme ist i.O., wenngleich nicht „super-easy“. Der Abbrand ist ganz überwiegend gerade mit nur leichten Abweichungen, die nicht korrigiert werden müssen. Für meinen Geschmack passt die Rauchentwicklung ebenfalls. Die Asche ist übrigens von recht guter Stabilität und krümelt/bröselt zwischendurch so gut wie gar nicht. Optisch nicht ganz so toll finde ich, dass das Deckblatt vorne während des Rauchens aufreißt und zwar kontinuierlich und auch durchaus deutlich, wodurch sich dann später auch das Deckblatt unschön ablöst. Allerdings entsteht dadurch kein Loch, also kein seitlicher Fehlzug – für mich somit ein verkraftbarer Makel. Ab etwa der Hälfte beginnt sie dann allerdings etwas zu verstopfen, was sich durch leichtes „massieren“ an der Spitze zwar beheben lässt, dem ohnehin schon gerissenen Deckblatt aber nicht sonderlich gut tut… Geschmacklich habe ich im Kaltzug eine leichte, fruchtige Süße und Milchkaffee wahrgenommen, davon bleibt beim Rauchen jedoch nichts und die Montosa schmeckt vorrangig und ganz deutlich nach geröstetem Kaffee und zwar von Anfang bis Ende. Mit dabei sind geröstete Nuss-Aromen (Cashew), etwas Holz (Richtung Eiche) und eine ganz leichte Creme. Für meinen Geschmack eine klare Linie, wenn auch nicht sehr vielfältig. Sehr angenehm finde ich, dass sie zu keiner Zeit scharf oder bitter schmeckt. Für mich ein durchaus stimmiger Rauchgenuss mit einem sehr guten Preis-Leistungs Verhältnis, den ich daher gerne wiederhole. Eine zweite, bei der ich dann auch prüfen werde, ob das mit dem Deckblatt nochmals auftritt, habe ich noch im Humidor. Die Rauchdauer lag bei mir übrigens bei gut 70 Minuten. Aus meiner Sicht in der Preisklasse absolut empfehlenswert. Nachtrag 07.05.2020: Die zweite Montosa habe ich angebohrt - funktioniert ebenfalls gut. Bei dieser gab es auch keinen Riss im Deckblatt - dafür war die Asche erstaunlicherweise deutlich instabiler. Sonst bin ich nach wie vor recht zufrieden mit diesem Fabrikat.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
23.05.2020

Profilbild
Jörg
Da hat uns das Haus Arnold André mal wieder etwas auf den Tisch gezaubert. Obwohl... gezaubert passt hier eigentlich nicht! Drei Jahre Probier- und Entwicklungszeit hat es schon gedauert, bevor der Masterblender Carlos Jiménez seine Kreation abnickte. Als Freund von Süße und dunklen Aromen, werde ich bei dem Wort "Maduro" besonders aufmerksam und bekomme rote Wangen, wie ein Kind vorm Eiswagen. Als Aficionado ist mir bekannt, dass geschmacklich gute Zigarren nicht immer an einem hohen Preis gekoppelt sein müssen, was erwartet mich hier?.... Beginnen wir aber mit der Verarbeitung und Qualität. Ich finde hier eine makellose Zigarre vor, das Deckblatt ist mit leichten Blattvenen durchzogen und das Ganze wirkt sehr fest gerollt in meiner Hand. Die Bauchbinde ist zwar einfach gehalten aber dafür auffällig und passend. Der Kaltgeruch ist süß nach Würze, Zimt und etwas Kaffee schaukelt im Hintergrund mit. Deckblatt:  Mexico Sumatra. Umblatt:  Brasilien Sumatra. Einlage: Nicaragua, Brasilien. Unter Feuer bietet sie dir ein, im Verlauf gleichbleibendes, hervorragendes Rösterlebnis an. So eine Kaffeeröstung kriegt weder Lavazza noch der schweizer Coffeemaker Schümli hin. Retronasal punktet die Montosa mit ihren weichen Noten nach röstigem Kräuter-Kaffee. Außer dem Röstkaffee mit leichtem Pfeffer und viel Würze, stellt sich im Hintergrund ein leichtes nussiges Vanillearoma ein und teilweise fand ich hier auch etwas Lakritz. Fazit: Welch ein Abbrand! Was macht eine gute Zigarre aus?.... gradliniger langsamer Abbrand, eine gut verarbeitete Kappe, ein hervorragender Ascheverlauf sowie ein gleichbleibender leichter Zug. Das alles vereint die Montosa! Ihre Geschmackspalette ist im Verlauf zwar gleichbleibend aber ihr Aroma trägt dich genussvoll durch den Smoke. Der Aficionado findet hier eine annähernd göttliche Zigarre für den täglichen Smoke, der zu dem noch den Geldbeutel schont. Das Traditionshaus Andre hat mal wieder ihre gute Hand gezeigt und ist in diesem Preissegment, um ein Highlight reicher. Daumen hoch für die Montosa und es gibt von mir eine klare Kaufempfehlung! Rauchgenuss 50-60 Minuten Stärke: 5-6 von 10. Verarbeitung/Qualität: 9,3 von 10. Abbrand/Zug: 8,8 von 10.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
50is im Club
27.05.2020

Profilbild
Ringo
Überraschung. Mal intensiv mal mild. Super zu süßem Rum. Asche ist etwas hart. Zu Hälfte etwas Schärfe. Für den Preis echt top.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Auf keinen Fall wieder
07.05.2020


anonym
Mit der normalen Montosa hatte ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht und da ich auch sehr gern Madurozigarren rauche, war es nur logisch die neue Montosa Maduro zu probieren. Die Verarbeitung ist Top. Sehr schönes feinadriges Deckblatt. Leckerer Duft, der Freude aufs rauchen macht. Leider war von leckeren Maduroaromen nicht viel zu schmecken. Etwas Schokolde und Kaffee, das wars. Kaum Süße, wie ich es von einer Maduro erwarten würde. Insgesamt auch ein sehr unausgereifter Geschmack. Dazu ständiger SchiefbrandFür mich persönlich leider enttäuschend. Ich habe noch eine Montosa Maduro Toro im Humidor. Da bleibt sie auch erstmal, vielleicht müssen die nur etwas lagern, um besser zu werden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
cobra-Zigarren
20.04.2020


anonym
verifizierter Kauf

Diese neue Variante von Montosa ist ein Glückstreffer. Habe auf einer anderen Website von ihr gelesen.Habe dann bei Cigarworld geschaut und siehe da, sie haben sie auch. Sofort bei meiner nächsten Bestellung gleich mal ein paar mitbestellt. Wahr angenehm Überrascht, über die gute verarbeitung. Ich habe mir abends eine angesteckt, zusammen mit einem Whisky. Nach ein paar Zügen erfreute mich die angenehme milde, die sich später immmer weiter steigerte, jedoch nicht unangenehm. Die Aromen von dunkleme Kaffee und Schokolade gepaart mit ein wenige Holz und Erde machten diese Zigarre zu Erlebnis. Doch bevor ich mich Endgültig festlege muß ich noch ein paar Exemplare rauchen. Außerdem habe ich das Format Toro getestet. Leider brannte diese Zigarre von Anfang an schief und ließ sich kurzweise korrigieren. Werde nochmal eine probieren, bevor ich zu mich einer Bewertung äußere.Rauchgenuss der Robusto ca. 45Min. Rauchgenuss der Toro in meinem Fall kaum länger, ca 50Min. (Schiefbrand) Die Robusto werde ich wieder kaufen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Agent
29.05.2020

Profilbild
Bukowski
verifizierter Kauf

Verarbeitung ist topp. Die Aromen gehen von Nuss, Schokolade zu Lebkuchen. Eine leichte Pfeffernote begleitet den Smoke und Leder und Toast sind zu schmecken. Das PLV ist grandios, ab jetzt werde ich immer ein paar von ihnen im Humidor haben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein