Factory Overrun Nicaragua Robusto Maduro San Andres (5x54)

Produktgalerie
Factory Overrun Nicaragua Robusto Maduro San Andres (5x54)
Kaufen

Robusto Maduro San Andres (5x54)

Artikel läuft aus. Nur noch 549 verfügbar
 
Preis*
Menge
Einheit
Factory Overrun Nicaragua Robusto Maduro San Andres (5x54)
3.65 €
Factory Overrun Nicaragua Robusto Maduro San Andres (5x54) Bundle
35.41 €36.50 €
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    03.12.2020
    Marke
    Factory Overrun
    Produkt
    Robusto Maduro San Andres (5x54)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Tabaksorte
    San Andrés
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Paengz Smokes
16.03.2022

Profilbild
Paengz
verifizierter Kauf

OK, wenn man keinen Anspruch hat..... optisch und haptisch ganz ordentlich verarbeitet. Schönes, dunkles, recht rustikales Deckblatt. Der Kaltgeruch geht in Richtung dunkle Schokolade und Erde, im Kaltzug sind ebenfalls erdige Noten schmeckbar. Angezündet recht leicht-intensiv vom Geschmack, hauptsächlich Röstaromen, etwas Holz und Erde. Die Textur ist etwas auf der trockenen Seite, ebenso ist keine Süße schmeckbar, leider, denn die hätte das Profil verbreitert. So an sich ist das Profil recht dünn und flach im ersten Drittel. Im zweiten Drittel schmeckt sie besser, denn Schokolade kommt dazu und übernimmt die Pole-Position. Kaffeeröstaromen sind auch immer wieder schmeckbar. Im letzten Drittel wird sie dann leider weich und etwas heiß, generell hatte ich das Bedürfnis die Zigarre heißer und schneller zu rauchen, also normal. Evtl lag es an der flachen Aromatik, die ich durch höhere Temperaturen zumindest mit Röstaromen ausgleichen wollte. Insgesamt ein für mich "nichtssagender" Smoke, den ich nicht wiederholen muss. Nach 50 min ist Schluss, normal brauch ich für das Format eher 80 min. PLV ist ne gute 2-3, da sie nur 3,60 EUR kostet. Zug und Abbrand waren ok, Nikotinstärke im mittleren Bereich, Aromatik bleibt durchgehend leichtintensiv. Gesamtbewertung: 6,3 von 10 (langweilig)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
08.04.2022

Profilbild

verifizierter Kauf

Optisch gut verarbeitet. Lagerung ca 4 Wochen im Humidor. Bohrung mit 7mm. KZ war okay. Gute Flammen Annahme. Sie startet mit reichlichen schärfe kick. Danach klingt die schärfe ab. Und man könnte leichte Aromen von Holz raus schmecken. Dazu spürbar sind Röstaromen und leichte Kaffee Geschmack. Diese Aromen bleiben stabil. Am Ende wurde sie stärker. Gute rauch Volumen. Abrand Verhalten war nicht so besonders. Rauch dauer ca 80.min.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
04.05.2022

Profilbild
Tomy41
verifizierter Kauf

Typisches SanAndres-Deckblatt: grob, stumf und fast schwarz. Zug und Abbrand waren in Ordnung, die Asche hell und fest. Startet mild-würzig mit einem Hauch süßem Milchkaffee und einer Prise Pfeffer. Im weiteren Verlauf kommen noch holzige Noten und etwas scharfgerösteter Toast, später auch eine gute Schippe Erde hinzu. Die Stärke bewegten sich im leichten bis mittleren Bereich. Für freundliche 3,65€ (04.2022) ganz anständig, recht mild, unkompliziert und in jedem Fall einen Versuch wert. Rauchdauer:70min Punkte:88

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Handmade Robustos
28.05.2022

Profilbild
Mütherich
verifizierter Kauf

* Eingelagert am: 05.03.2022 * Preis in Cent: 365 * Outdoor getestet am: 28.05.2022 * Begleitendes Getränk: Kaffee * Aussehen: gut – schönes Format mit einem typischen pickeligen, rauen und fein adrigen San Andres Deckblatt * Banderole: hervorragend mit dem Cigarworld Logo. Leider schlechter druck, aber dieses mal gerade verklebt * Kalt Duft: Erde, Moos, Stroh * Kalt Geschmack: Stall – Erde, Stroh * 1.Drittel: Röstaromen, Erde, Holz, Gras, Leder, minimal süß. Mild aromatisch * 2.Drittel: ein bisschen würze kommt hinzu. Wird Medium aromatisch * 3.Drittel: Bitterstoffe sind vorhanden, stören aber nicht. Medium aromatisch * Geschmack: gut * Geraucht in Prozent: 100 * Rauchdauer in Minuten: 84 * Farbe der Asche: hellgrau * Konsistenz der Asche: struppig bis locker – das nervt * Nachgeschmack: holzig, minimal cremig * Kommentar / Gesamteindruck: Kaum Maduro süße – deswegen und wegen dem Preis mit Sicherheit kein echtes Maduro, sondern leider industriell hergestellt. Schade das es nur wenige echte Maduros gibt, deswegen kaufe ich mir auch nur seltenst welche. Schmeckt gut, ja aber ein Vergnügen war es nicht. Ich halte den Preis für noch angemessen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
DeepSpace
14.04.2022

Profilbild
99% Robusto
verifizierter Kauf

Günstige Maduro, die geschmacklich gesehen zwar nicht schlecht ist, aber auch nicht überzeugt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
JoeBrown
30.03.2022

Profilbild
JoeBrown
verifizierter Kauf

KG/KZ: dunkle Schokolade, etwas Holz. Die ersten Züge hat man viel Kaffee und eine recht durchdringende Würze. In 1/3 bekommt der Kaffee etwas Süße ab, und der Rauch wird etwas cremig. Der Kollege besteht hartnäckig auf Doppelzüge. Im 2/3 geht’s eher in Richtung herbe Schokolade. Im letzten Drittel zieht‘s die Süße noch etwas in den Vordergrund, mit gleichbleibender etwas herberer Aromatik. Summarum kein schlechtes Ding für den Preis. Etwas Abzüge in der B-Note für die Qualli… Deckblatt ist nicht durchweg dicht, Doppelzug, und ein etwas welliger Abbrand, aber das macht der Preis mehr als wett. Geschmacklich meiner Meinung nach mehr als preiswert. Rauchdauer: 50 Minuten double-trouble Genuss!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Nicaragua 1
30.03.2022

Profilbild
Zarko
verifizierter Kauf

Optisch und haptisch recht ordentlicher Stick. Geschmacklich recht gradlinig. Toast, Holz, Pfeffer, Erde und ein bisschen Gras im Wechselspiel. Hatte jedoch mit Schiefbrand zu kämpfen. An für sich aber ein ordentlicher Smoke. Den Abbrand verbuche ich mal als einen Ausrutscher.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Tom sein Humi
14.03.2022


Tom sein Humi
verifizierter Kauf

Es ist eine gutaussehende, wertig verarbeitete Robusto und die Factory Overrun - Bauchbinde gefällt mir sowieso irgendwie. Der Zug ist gut, es entsteht bei leicht welligem Abbrand ordentlich, für mich erstmal sehr mild würziger rauch, in der Hauptsache ledrig, holzig. Das mehr oder weniger Pfeffrige, das man von nicaraguanischen Zigarren so kennt, fehlt hier völlig, dennoch hat sie anfänglich für den frühen Vormittag etwas Interessantes. Im Verlauf empfinde ich sie dann doch noch zunehmend langweilig und gänzlich ohne Höhepunkte. Es ist eine gut funktionierende Zigarre, die gut zu rauchen ist, allerdings auch keine Akzente setzt. Da habe ich von FO schon soviel Besseres geraucht. Der Preis ( 3,65 ) ist günstig und dem Liebhaber überaus milder Zigarren wird sie bestimmt gefallen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Already smoked
09.03.2022

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Um direkt mit Vorurteilen zu starten, möchte ich erwähnen, dass ich immer Vorbehalte bezüglich den mexikanischen Deckblättern San Andres habe. Für mich immer irgendwie zu stumpf, zu trocken und rustikal. Nichtsdestotrotz wollenden diese Zigarre mal probieren, auch in Hinblick auf die anderen positiven Erfahrungen bei dieser Factory Overrun- Linie. Die Zigarre ist gut verarbeitet. Das Deckblatt weißt die eingangs beschriebenen Eigenschaften auf. Die Zigarre hat sich problemlos anschneiden- und anzünden lassen. Die Zigarre startet holzig ( frisches Holz), mit leicht grasigen Untertönen. Bei den ersten Zügen mit einer guten Portion Pfeffer, was sich allerdings schnell reguliert. Im Hintergrund noch leicht erdige Töne. Im weiteren Verlauf intensivieren sich diese Aromen, bleiben aber im wesentlichen bei den beschriebenen Aromen, wobei die Erdaromen ein wenig zu nehmen. Alles in Allem ein guter Smoke zu einem sehr gutem PLV.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Dominikanische Republik 123
14.03.2022

Profilbild
Amaretto
verifizierter Kauf

So probieren wir mal eine Factory Overrun aus. Mit den günstigen Preisen kann man ja schonmal eine freudige Überraschung erleben. Erstmal: Schönes Deckblatt, dunkel und kaum Makel. Vielleicht etwas grob aber dennoch gut. Die Banderrole ist natürlich typisch für die Overruns und soll kein Verkaufsindiz sein dennoch ist sie etwas zu groß. Beim Anzünden nimmt die Zigarre erstmal ordentlich Fahrt auf mit Pfeffer! Das erste Drittel überwiegt damit. Danach flacht der Pfeffer ordentlich ab und leicht cremige hölzerne Nuss-Nuancen kommen durch. Aber alles eher zurückhaltend. Das Rauchvolumen war gut, nicht groß aber auch nicht klein. Und das Abbrennverhalten und Abaschen lief erstaunlich gut und ohne Probleme. Alles in allem eine sehr milde anfängerfreundliche Zigarre. Wenn auch das erste Drittel ordentlich Pfeffer mitbrachte. Wer das Geschmacksprofil mag, wird sicher Vergnügen mit dieser Zigarre haben, da das Preis/Leistungsverhätnis sehr sehr gut ist. Unter 4€ für die Qualität ist sehr gut. Könnte man für den Alltagssmoke verweden. Aber wie gesagt es ist keine Geschmacksexplosion. Von mir gibts 86/100 und eine Empfehlung für Anfänger. Ich würde sie wahrscheinlich für Gäste verwenden oder wenn ich mal was sehr unkompliziertes rauchen will.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Dampfkiste
04.08.2022


Raachermannel
verifizierter Kauf

Optisch ist sie ungleichmäßig gerollt und im Brandende ist ein Loch in der Einlage, da fehlt Tabak. Der Kaltgeruch ist heuig, leicht fruchtig. Die Aromen beim Kaltzug sind recht verhalten, sie sind leicht fruchtig-süßlich. Sie beginnt recht herb mit etwas Erde, Herrenschokolade, Holz, einer Priese Pfeffer in der Nase und etwas schwarzen Kaffee. Die Zigarre hat einen sehr geringen Zugwiderstand und bringt viel Rauch. Eine leichte Bittersüße ist im Verlauf des 1/3 zu verspüren. Zur Hälfte wird sie etwas cremiger mit einer leichten Süße und so etwas runder und angenehmer im Rauchgefühl. Die zweite Hälfte ist angenehmer zu rauchen, ohne dass sich die Aromatik wesentlich ändert. Abschließend kann ich sagen, ich habe sie mal probiert und dabei wird es auch bleiben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alex's choice
18.06.2022


anonym
verifizierter Kauf

Deckblatt Mist, mega Rauchentwicklung, gute Asche, gleichmäßig

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Die Box
18.05.2022

Profilbild
g00se
verifizierter Kauf

Joa ganz nett. Bisschen dünner in der Aromatik, aber das ist man von den FO gewöhnt. Dafür stimmt der Preis und die Zigarre war kein Totalausfall. Deckblattfarbe und Geschmacklich für mich eher Oscuro: Ungesüßter Kaffee, eine gewisse mineralisch-salzige Note, nicht unbedingt cremiger, aber auch kein trockener Rauch. Darin recht linear, mit Zwischennoten von Zedernholz und Bitterschokolade. Insgesamt recht mild, was die Aromen aber auch die Stärke anbelangt. Die Raucheigenschaften waren bei meinem Exemplar sehr gut, bis auf leichtes Ablösen des Deckblattes und leichtem Schiefbrand. Viel Rauch, befriedigender Zugwiderstand, schöner Aschestand. Also ne schöne Zigarre für neben nem Bier zum wegpaffen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Lagerist
05.04.2022

Profilbild
Kistenlagerung
verifizierter Kauf

Eine milde Zigarre mit überschaubaren Aromen. Die Verarbeitung ist eher mäßig. Der Zugwiderstand ist extrem hoch, das Rauchvolumen verhalten; der Abbrand ist reaktionsträge - ein ständiger Kampf gegen Schiefbrand und Ausgehen. Die Zigarre selbst bietet vorwiegend flüchtige Aromen von Heu, Holz und Pfeffer; der Rauch ist relativ trocken. Beim zwangsläufigen Ablösen der breiten Anilla kann zudem das Deckblatt einreißen und sich ablösen. (Eine Maduro zu finden, die halbwegs was taugt, ist nicht so einfach im untersten Preissegment.)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Karl Werners Notitzblock
15.03.2022

Profilbild
Karl
verifizierter Kauf

Geraucht am 13.3.22 / 3,65 Dunkel seidiges Deckblatt, haptisch sehr fest. Beginn mit schokoladiger Süße und Holz. Später bekommt sie eine starke zartbittere Note. Aschefall nach 35 Minuten. Bis dahin war sie gut, aber dann platzte das Deckblatt vom Mundstück an auf, das Umblatt folgte, nach 50 Minuten war sie vollkommen aufgelöst. Hätte eine leckere Zigarre sein können...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein